NewsAuslandNeuer Gesundheitsminister in Spanien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Neuer Gesundheitsminister in Spanien

Dienstag, 2. Dezember 2014

Madrid – Die wegen eines Korruptionsskandals zurückgetretene Ana Mato wird an der Spitze des spanischen Gesundheitsministeriums von Alfonso Alonso abgelöst. Der 47 Jahre Anwalt und Philologe solle am Mittwoch von König Felipe im Amt vereidigt werden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur efe am Dienstag unter Berufung auf die Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy. Der Baske Alonso war zwischen 1999 und 2007 Bürgermeister von Vitoria und zuletzt im Parlament Sprecher der Fraktion von Rajoys konservativer Volkspartei (PP). © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER