NewsAuslandNeuer Ge­sund­heits­mi­nis­ter in Spanien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Neuer Ge­sund­heits­mi­nis­ter in Spanien

Dienstag, 2. Dezember 2014

Madrid – Die wegen eines Korruptionsskandals zurückgetretene Ana Mato wird an der Spitze des spanischen Ge­sund­heits­mi­nis­teriums von Alfonso Alonso abgelöst. Der 47 Jahre Anwalt und Philologe solle am Mittwoch von König Felipe im Amt vereidigt werden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur efe am Dienstag unter Berufung auf die Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy. Der Baske Alonso war zwischen 1999 und 2007 Bürgermeister von Vitoria und zuletzt im Parlament Sprecher der Fraktion von Rajoys konservativer Volkspartei (PP). © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. Oktober 2020
Madrid – Spanien hat als erstes EU-Land die Schwelle von einer Million Corona-Infektionen überschritten. Mit 16.973 Neuinfektionen binnen 24 Stunden stieg die Zahl der nachgewiesenen Ansteckungen
Spanien registriert als erstes EU-Land mehr als eine Million Coronainfektionen
12. Oktober 2020
Madrid – Innerhalb von 48 Stunden sind auf den Kanarischen Inseln mehr als 1.000 Flüchtlinge aus Afrika gelandet. So viele Ankünfte von Migranten seien seit mehr als einem Jahrzehnt nicht mehr
Mehr als 1.000 afrikanische Flüchtlinge auf den Kanaren gelandet
7. Oktober 2020
Madrid – In Spanien sind innerhalb von 24 Stunden so viele Todesfälle nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 erfasst worden wie seit fünfeinhalb Monaten nicht mehr. Innerhalb eines
Spanien meldet höchste Zahl an Coronatodesopfern seit April
6. Oktober 2020
Madrid – Wegen stark steigender Coronazahlen werden nach Madrid und neun Kommunen im Umland zwei weitere spanische Städte im Nordwesten des Landes weitgehend abgeriegelt. Betroffen ist die
Weitere spanische Städte werden wegen Corona abgeriegelt
28. September 2020
Madrid – Gesundheitsexperten und die spanische Regierung haben die Maßnahmen der Madrider Regionalregierung zur Eindämmung der steigenden SARS-CoV-2-Zahlen heftig kritisiert. Spaniens sozialistischer
Gesundheitsexperten kritisieren Madrids Coronamaßnahmen
23. September 2020
Madrid – Angesichts der weiter rasant steigenden Zahl an Coronainfektionen in Madrid hat Regionalpräsidentin Isabel Díaz Ayuso vor einem Lockdown auch der gesamten Hauptstadtregion gewarnt. Bereits
Madrids Regionalregierung warnt vor Lockdown für ganze Hauptstadt
8. September 2020
Madrid – Die Zahl der Infektionen mit SARS-CoV-2 in Spanien hat die Marke von 500.000 überschritten und liegt damit höher als in jedem anderen europäischen Land. Bei Tests, die innerhalb der
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER