NewsÄrzteschaftArztauskunft Niedersachsen jetzt mit Bereit­schaftspraxis-Suche
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Arztauskunft Niedersachsen jetzt mit Bereit­schaftspraxis-Suche

Freitag, 19. Dezember 2014

Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat die die Online-Arztsuche um Informationen zum Bereitschaftsdienst ergänzt. Unter www.arztauskunft-niedersachsen.de finden Nutzer unter dem Stichwort „Bereitschaftspraxen“ entsprech­ende Auskünfte für den allgemeinen, den kinderärztlichen und ab Januar auch den augenärztlichen Bereitschaftsdienst.

Laut KVN gibt es in Niedersachsen 67 feste allgemeine Bereitschaftsdienstpraxen, die Patienten während der Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung direkt aufsuchen können. In vielen Fällen sind die Bereitschaftsdienstpraxen direkt an Krankenhäusern angesiedelt. Wo sie sich befinden, zeigt die Online-Arztsuche auf einer Übersichtskarte an. Eine Suchfunktion ermöglicht die Ermittlung der nächstliegenden Praxis, ein Routenplaner weist zudem den Weg dorthin.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst wird von der KVN gemeinsam mit den niedergelassenen Ärzten organisiert. Er ist für Kassen- und Privatpatienten gedacht, die in dringenden medizinischen Fällen eine ambulante ärztliche Behandlung benötigen und sich nicht in einer lebensbedrohlichen Situation befinden. Für lebensbedrohliche Situationen ist der Rettungsdienst zuständig. Er ist unter der Notrufnummer 112 zu erreichen. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. Oktober 2020
Hannover – In der Coronapandemie setzt die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen für die Tests auf landesweit rund 230 Schwerpunktpraxen. Das seien Arztpraxen, die sich in Extraräumen
Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen plant keine neuen Corona-Testzentren
30. September 2020
Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KVRLP) startet Anfang Oktober die dritte Stufe ihrer Bereitschaftsdienstreform: den aufsuchenden ärztlichen Bereitschaftsdienst (AÄBD). Dieser
Aufsuchender Bereitschaftsdienst startet in Rheinland-Pfalz
30. September 2020
Hannover – Einem Plan, mit dem die niedergelassenen Ärzte die in der Herbstsaison zu erwartende Infektwelle mit der Testung und Behandlung von Coronapatienten bewältigen können, hat die
KV Niedersachsen fördert SARS-CoV-2-Testabstriche und Abstrichsprechstunden
3. September 2020
Hannover – Inselbewohner auf Borkum können sich ab sofort wieder telemedizinisch am Auge versorgen lassen, sofern sie bei der AOK versichert sind. Einen entsprechenden Vertrag für das
Augenärztliche Versorgung für AOK-Versicherte auf Borkum wieder per Telemedizin
31. August 2020
Hannover – Innerhalb von gut zwei Wochen haben mehr als 18.000 Reiserückkehrer in Niedersachsen online einen Coronatest gebucht. Das Angebot der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) werde
Bereits mehr als 18.000 online gebuchte Coronatests in Niedersachsen
25. August 2020
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) weist ausdrücklich darauf hin, dass die Mitarbeiter der KVN am Telefon keine Auskünfte über Ergebnisse von Testungen auf das
KV Niedersachsen kann telefonisch keine Auskünfte zu SARS-CoV-2-Tests geben
21. August 2020
Frankfurt/Main – In drei hessischen Landkreisen beginnt ab Herbst ein Modellprojekt zur besseren Verteilung von Patienten – so sollen die Notaufnahmen der Krankenhäuser entlastet werden. Das
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER