NewsÄrzteschaftArztauskunft Niedersachsen jetzt mit Bereit­schaftspraxis-Suche
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Arztauskunft Niedersachsen jetzt mit Bereit­schaftspraxis-Suche

Freitag, 19. Dezember 2014

Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat die die Online-Arztsuche um Informationen zum Bereitschaftsdienst ergänzt. Unter www.arztauskunft-niedersachsen.de finden Nutzer unter dem Stichwort „Bereitschaftspraxen“ entsprech­ende Auskünfte für den allgemeinen, den kinderärztlichen und ab Januar auch den augenärztlichen Bereitschaftsdienst.

Laut KVN gibt es in Niedersachsen 67 feste allgemeine Bereitschaftsdienstpraxen, die Patienten während der Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung direkt aufsuchen können. In vielen Fällen sind die Bereitschaftsdienstpraxen direkt an Krankenhäusern angesiedelt. Wo sie sich befinden, zeigt die Online-Arztsuche auf einer Übersichtskarte an. Eine Suchfunktion ermöglicht die Ermittlung der nächstliegenden Praxis, ein Routenplaner weist zudem den Weg dorthin.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst wird von der KVN gemeinsam mit den niedergelassenen Ärzten organisiert. Er ist für Kassen- und Privatpatienten gedacht, die in dringenden medizinischen Fällen eine ambulante ärztliche Behandlung benötigen und sich nicht in einer lebensbedrohlichen Situation befinden. Für lebensbedrohliche Situationen ist der Rettungsdienst zuständig. Er ist unter der Notrufnummer 112 zu erreichen. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER