Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Weltgesundheits­organisation stellt neue ICD-Fassung zur Diskussion

Dienstag, 6. Januar 2015

Köln – Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) hat die elfte Revision der Internationalen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD) zur Diskussion fertig gestellt. Interessierte können die sogenannte Betaversion kommentieren und mittels eines neuen Tools strukturierte Vorschläge unterbreiten. Darüber hinaus wurde der wissenschaftliche Review-Prozess eröffnet, zu dem die WHO Wissenschaftler aller Fachgebiete einlädt. Darauf hat das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hingewiesen.

Die ICD dient weltweit zur Verschlüsselung von Diagnosen. Im Augenblick gilt die ICD-10. Das DIMDI überarbeitet die ICD-Versionen der WHO und passt sie im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit an die Gegebenheiten in Deutschland an.

Die WHO wünscht sich für ihre neue ICD-Ausgabe ausdrücklich Input aus Deutschland. Das DIMDI empfiehlt deutschen Experten, sich an Vorschlagsverfahren und Review-Prozess zu beteiligen. Dies soll sicherzustellen, dass nationale Anforderungen an die ICD-11 so gut wie möglich berücksichtigt werden.

Im Augenblick plant die WHO, dass die sogenannte World Health Assembly (WHA) die neue ICD-11 im Jahr 2017 verabschieden soll, eine Implementierung soll ab 2018 möglich sein. Wann die neue Fassung in Deutschland gilt, ist laut dem DIMDI noch unklar. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

aquanixe2004
am Donnerstag, 8. Januar 2015, 13:44

Viel sinnlose Arbeit um den ICD11 !

Statt den ICD10 zu ergänzen und zu überarbeiten mußten wieder ganz wichtige Mediziner ein "neues Werk" erschaffen. Das bedeutet für uns wieder völlig neue Ziffern lernen und wieder neue kostenintensive Bürokratie schaffen.
Bis zur nächsten Ausgabe ICD12 !

Nachrichten zum Thema

10.04.17
Schlaganfall wird im neuen ICD als neurologische Erkrankung kodiert
Berlin – Im neuen internationalen Diagnosenschlüssel ICD-11 der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) werden Schlaganfälle in der Gruppe der neurologischen Erkrankungen erscheinen. Bislang wurden sie als......
11.11.16
ICD-11: WHO eröffnet Kommentierungsphase
Brüssel/Köln – Die Welt­gesund­heits­organi­sation WHO hat jüngst bei ihrer Revision Conference in Tokio die revidierte Internationale Klassifikation der Krankheiten (ICD-11) vorgestellt. Sie soll 2018......
26.10.16
OPS 2017: DIMDI veröffentlicht endgültige Fassung
Köln – Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information – kurz: DIMDI – hat die endgültige Fassung der Version 2017 des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) veröffentlicht.......
04.10.16
DIMDI veröffentlicht neues ICD-10-GM 2017
Köln – Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die endgültige Fassung der deutschsprachigen ICD-10-GM Version 2017 veröffentlicht. In die neue Version der......
15.04.16
Kodierhilfe mit neuen Informationen zu Abrechnung von importierten Krankheiten und HIV
Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) hat ihre Kodierhilfe „ICD quer“ um zwei Kapitel erweitert. Unter der Überschrift „Asylbewerber, importierte Erkrankungen“ finden......
21.12.15
ICD-10: Kodierung für Zika-Viruskrankheit
Köln – Wie das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) meldet, treten seit Frühjahr dieses Jahres vor allem in Südamerika mit Schwerpunkt Brasilien vermehrt Fälle der......
22.10.15
DIMDI veröffentlicht neuen Operationen- und Prozedurenschlüssel
Köln – Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) hat die neue 2016er Version des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) veröffentlicht. „Viele Prozeduren können......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige