NewsVermischtesPharmaindustrie kritisiert mangelnde Bewertung pflanzlicher Nahrungs­ergänzungsmittel
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Pharmaindustrie kritisiert mangelnde Bewertung pflanzlicher Nahrungs­ergänzungsmittel

Freitag, 16. Januar 2015

Berlin – Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) hat gefordert, die Health Claims-Verordnung endlich komplett umzusetzen. Dem Verband zufolge müssen gesundheitsbezogene Werbeaussagen in der Lebensmittelwerbung nachprüfbar und durch Studien belegt sein. Das gelte aber immer noch nicht für Lebensmittel mit pflanzlichen Inhaltsstoffen, sogenannte Botanicals.

„Wenn wir auf der Internationalen Grünen Woche hören, dass es vorrangiges Ziel sein muss, unsere Standards in der Lebensmittelindustrie zu halten, die Kennzeichnung zu verbessern und somit den Verbraucherschutz zu erhöhen, dann muss die Bundesre­gierung auch bei der EU darauf pochen, dass die Bewertung der Botanicals durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) endlich durchgeführt wird“, verwies BPI-Hauptgeschäftsführer Henning Fahrenkamp.

Bis dahin könne weiterhin mit nicht überprüften und eventuell überzogenen Werbeaussagen der Eindruck erweckt werden, dass Lebensmittel gesundheitsfördernd seien. „Das ist aber nicht bei allen, die so werben, der Fall", so Fahrenkamp.

Anzeige

Doch nicht nur bei Botanicals, auch bei anderen Lebensmitteln wird laut BPI mit nicht belegten Aussagen geworben. Dies mache unter anderem eine aktuelle Studie der Verbraucherzentralen deutlich. Demnach wiesen 43 Prozent der untersuchten Produkte Claims auf, die in der Form so nicht zugelassen sind. „Das macht deutlich, dass Verbraucherschutz die zeitnahe Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse braucht“, forderte der Geschäftsführer. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

28. August 2020
Berlin – Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hat den Bundesrat aufgefordert, die von der Bundesregierung geplante Reform der Lebensmittelüberwachung zu stoppen. Die von
Verbände warnen vor Schwächung der Lebensmittelsicherheit
29. Juli 2020
Berlin – Das Bundeskabinett hat heute die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Änderungen soll es auch in Sachen Lebensmittelkontrollen geben. Der Gesetzentwurf
Schärfere Regeln für Fleischbranche, Änderung bei Lebensmittelkontrollen
28. Juli 2020
Berlin – Kontrollen in Lebensmittelbetrieben sollen künftig stärker auf auffällige Betriebe ausgerichtet werden. Im Gegenzug können Routinekontrollen teils seltener stattfinden. Das geht aus einer
„Schwarze Schafe“ im Fokus: Neue Regeln für Lebensmittelkontrollen
18. Dezember 2019
Saarbrücken – Saarlands Verbraucherschutzminister Reinhold Jost (SPD) hat nach dem Fleischskandal um den nordhessischen Hersteller Wilke eine zügige Reform der Lebensmittelüberwachung in Deutschland
Saar-Minister für einheitliche Regeln bei Lebensmittelüberwachung
13. Dezember 2019
Wiesbaden – Hessens Verbraucherschutzministerium bekommt als Konsequenz aus dem Fleischskandal um den Hersteller Wilke mehr Entscheidungsgewalt bei der Lebensmittelüberwachung. Mit der gestern im
Mehr Entscheidungsgewalt bei Lebensmittelüberwachung für Ministerium
11. Dezember 2019
Berlin – Rund jede dritte vorgeschriebene Lebensmittelkontrolle in Deutschland fällt wegen Personalmangels in den zuständigen Behörden aus – in Berlin ist es sogar jede zweite. Das ergab eine
Rund jede dritte Lebensmittelkontrolle fällt wegen Personalmangels aus
9. Dezember 2019
Berlin – Die Zahl der staatlichen Warnungen vor verunreinigten Lebensmitteln hat im laufenden Jahr ein neues Rekordniveau erreicht. Dies geht aus einer Aufstellung des Bundesamts für Verbraucherschutz
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER