NewsPolitikGesundheitsmarkt braucht gleichzeitig Transparenz und Datenschutz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Gesundheitsmarkt braucht gleichzeitig Transparenz und Datenschutz

Montag, 19. Januar 2015

Düsseldorf/München – „Transparenz“ und „Datenschutz“ sind zentrale Stichworte, denen sich die Pharmaindustrie und andere Unternehmen der Gesundheitsbranche in den kommenden Jahren besonders widmen müssen. Das berichtet die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte in einer neuen Analyse.

„Die Life-Sciences-Industrie muss einerseits von der Studienphase über die Produktion bis hin zum Transport auf Transparenz setzen und Patienten und Gesundheitssysteme proaktiv informieren. Andererseits muss sie die eigenen und die Daten der Patienten stark schützen und sich gegen Cyber-Attacken wehren. Investitionen in die IT-Infra­struktur sind daher essenziell“, erläutert Gregor-Konstantin Elbel, Partner und Leiter Life Sciences & Health Care bei Deloitte.

Anzeige

Die Transparenz müsse sich dabei auf verschiedene Prozesse in den Unternehmen beziehen: von der Präparatevermarktung über die Vorstandsvergütung und Herstel­lungs­prozesse bis hin zur Qualität klinischer Studien. Wegen der zunehmenden Medika­mentenfälschungen sei außerdem der Nachweis über die Echtheit der Präparate künftig immer wichtiger. „Der Weg eines Medikaments muss lückenlos dokumentiert und nach­voll­zogen werden“, heißt es von Deloitte.

Das Unternehmen kritisiert in diesem Zusammenhang, die Produktivität der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sei in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Aktuell seien jedoch Anzeichen für eine Wende zu verzeichnen: Die Zulassung neuer Wirkstoffe sowie die Produkte in Phase III seien gestiegen, und die Regierungen vieler Länder investierten verstärkt in Forschung und Entwicklung. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Oktober 2020
Silver Spring/Maryland – Ein offenbar zunehmender Missbrauch von Benzodiazepinen veranlasst die Arzneimittelbehörde FDA dazu, die Fachinformationen zu verschärfen. Diese sollen künftig umrahmte
Benzodiazepine: FDA will Warnungen vor Abhängigkeit verschärfen
13. Oktober 2020
Straßburg – Der Europarat hat an europäische Regierungen appelliert, beim Einsatz digitaler Anwendungen im Kampf gegen die Coronapandemie den Datenschutz zu gewährleisten. Die Rechte auf Privatsphäre
Europarat: Regierungen müssen Datenschutz bei Corona-Apps garantieren
8. Oktober 2020
Hamburg – Die deutsche Spionageabwehr stellt im Zuge der Coronapandemie zunehmend feindselige Aktivitäten fest. So habe das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) beobachtet, „dass russische Medien auf
Verfassungsschutz beobachtet russische Desinformation über Corona
8. Oktober 2020
Berlin – Ärzte und Psychotherapeuten können ab sofort digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) verschreiben – das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die ersten
Apps auf Rezept: Noch viele Unsicherheiten bei Ärzten
5. Oktober 2020
Amsterdam – Das Virustatikum Remdesivir, das Anfang Juli von der Europäischen Kommission eine bedingte Marktzulassung zur Behandlung von Patienten mit COVID-19 erhalten hat, steht im Verdacht, die
COVID-19: Kann Remdesivir die Nieren schädigen?
2. Oktober 2020
Washington – Mitarbeiter des Fachjournals Science haben der für Medikamente zuständigen US-Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) Nachlässigkeit bei der Überwachung klinischer Studien
Fachjournale werfen US-Arzneimittelbehörde FDA Nachlässigkeit vor
30. September 2020
Yokohama/Japan – Ein Gentest könnte in Zukunft vorhersagen, ob ein Patient ein Medikament verträgt oder ob mit einer schweren Leberschädigung gerechnet werden muss. Die Grundlagen für den „polygenen
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER