NewsÄrzteschaftBayerischer Hausärzteverband verstärkt Nachwuchsarbeit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bayerischer Hausärzteverband verstärkt Nachwuchsarbeit

Freitag, 30. Januar 2015

München – Nachwuchsmediziner für den Beruf des Hausarztes begeistern möchte der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV). „Keine andere medizinische Fachrichtung bietet ein derart breites Versorgungsspektrum wie die Allgemeinmedizin. Und so vielfältig und reizvoll wie der Beruf selbst sind auch die Möglichkeiten, als niedergelassener Hausarzt tätig zu werden“, hieß es aus dem Verband. Trotzdem entschlössen sich in Deutschland nur etwa zehn Prozent der Ärzte für eine Facharztprüfung in der Allgemeinmedizin, kritisierte der BHÄV.

Eine Nachwuchsinitiative soll jetzt junge Mediziner verstärkt auf die Möglichkeiten in der Allgemeinmedizin hinweisen.

Anzeige

So drehe sich in diesem Jahr am Vorabend des Bayerischen Hausärztetages alles um Medizinstudierende und Weiterbildungsassistenten bei einer Informationsveranstaltung. Schirmherrin der gemeinsamen Veranstaltung des BHÄV und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist die bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU).  

Außerdem hat der Verband Informationsveranstaltungen und Workshops konzipiert, Broschüren aufgelegt und eine neue Rubrik „Nachwuchs“ auf der Verbands-Homepage eingerichtet © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER