NewsÄrzteschaftBayerischer Hausärzteverband verstärkt Nachwuchsarbeit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bayerischer Hausärzteverband verstärkt Nachwuchsarbeit

Freitag, 30. Januar 2015

München – Nachwuchsmediziner für den Beruf des Hausarztes begeistern möchte der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV). „Keine andere medizinische Fachrichtung bietet ein derart breites Versorgungsspektrum wie die Allgemeinmedizin. Und so vielfältig und reizvoll wie der Beruf selbst sind auch die Möglichkeiten, als niedergelassener Hausarzt tätig zu werden“, hieß es aus dem Verband. Trotzdem entschlössen sich in Deutschland nur etwa zehn Prozent der Ärzte für eine Facharztprüfung in der Allgemeinmedizin, kritisierte der BHÄV.

Eine Nachwuchsinitiative soll jetzt junge Mediziner verstärkt auf die Möglichkeiten in der Allgemeinmedizin hinweisen.

So drehe sich in diesem Jahr am Vorabend des Bayerischen Hausärztetages alles um Medizinstudierende und Weiterbildungsassistenten bei einer Informationsveranstaltung. Schirmherrin der gemeinsamen Veranstaltung des BHÄV und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist die bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU).  

Außerdem hat der Verband Informationsveranstaltungen und Workshops konzipiert, Broschüren aufgelegt und eine neue Rubrik „Nachwuchs“ auf der Verbands-Homepage eingerichtet © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

17. Juli 2018
Hamburg – Die Beratungsqualität in Hamburgs Hausarztpraxen ist mittelmäßig. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Verbraucherzentrale Hamburg. Sie hatte eine Versuchspatientin, die unter
Beratungsqualität von Hausärzten getestet
13. Juli 2018
München – Um Ärzte im Freistaat für die Arbeit auf dem Land zu begeistern, hat das Ge­sund­heits­mi­nis­terium ein spezielles Förderprogramm gestartet - mit dem bisherigen Verlauf zeigt sich Ministerin
Rund 450 Ärzte bei Niederlassung in Bayern unterstützt
12. Juli 2018
Hannover – Die Frage einer Landarztquote droht zu einer Belastungsprobe für Niedersachsens rot-schwarze Koalitionsregierung zu werden. Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) sperrt sich bisher
Streit um Landarztquote in Niedersachsen
12. Juli 2018
Schwerin – Medizinstudierende in Mecklenburg-Vorpommern können sich noch bis zum 15. August um ein monatliches Stipendium von 300 Euro bewerben. Darauf hat das Landesgesundheitsministerium
Zweite Bewerberrunde für Medizinstipendien in Mecklenburg-Vorpommern endet Mitte August
10. Juli 2018
Düsseldorf – Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat den Entwurf für ihr Landarztgesetz vorgestellt. Danach soll die Landarztquote nicht nur für Allgemeinmediziner gelten, sondern auch
Landarztquote in Nordrhein-Westfalen soll auch für Pädiater und Internisten gelten
10. Juli 2018
Berlin – Jede dritte Familie hat nach einer Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerks keinen Kinderarzt in Wohnortnähe. Es sei jedoch unzumutbar, dass Eltern keinen Kinderarzt fänden oder lange Wege in
Umfrage: Ein Drittel der Familien ohne Kinderarzt in der Nähe
2. Juli 2018
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat einen Regulierungswahn und einen fehlenden Respekt gegenüber ärztlichen Leistungen kritisiert. „Eigentlich ist es Aufgabe der Politik, die

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER