NewsPolitikGesundheitsatlas Baden-Württemberg: Zukunftsplanung per Mausklick
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Gesundheitsatlas Baden-Württemberg: Zukunftsplanung per Mausklick

Freitag, 6. Februar 2015

Stuttgart – Vier Jahre nach seiner ersten Veröffentlichung präsentiert sich der Gesund­heitsatlas Baden-Württemberg mit einem komplett neuen Internetauftritt. Laut Landesgesundheitsministerin Katrin Altpeter (SPD) wurde die Datenbasis mehr als verdoppelt und benutzerfreundlich umgestaltet. In Form von Tabellen, Karten und Berichten sollen die landesweit und regional aufbereiteten Gesundheitsinformationen die Gesundheitsplanung im Südwesten erleichterten.

Dazu prognostiziert der Gesundheitsatlas beispielsweise die künftige Entwicklung der Gesundheitsversorgung auf Basis unterschiedlicher Berechnungsmodelle. Diese antizipieren verschiedene  Auswirkungen des zunehmenden Ärztemangels.  „Diese modellhaften Zukunftsszenarien zur Darstellung der ambulanten medizinischen Versorgung und die Erreichbarkeitsanalyse zum nächsten Arzt haben gerade für die Gesundheitsplanung in den Kreisen eine große Bedeutung“, verwies Altpeter.

Anzeige

Darüber hinaus biete der Gesundheitsatlas aber auch eine Vielzahl interessanter Informationen für Fachleute sowie interessierte Bürger. „Mit wenigen Klicks lassen sich Daten zur Lebenserwartung, zu Ärztedichte und medizinischer Versorgung im ländlichen Raum, zu Impfquoten oder zu alkoholbedingten Behandlungsfällen von Kindern und Jugendlichen erheben“, so die Ministerin. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. Oktober 2020
Stuttgart – Baden-Württemberg will die rasant steigenden Coronainfektionszahlen im Land mit „entschlossenen Maßnahmen“ und einer „Kontrolloffensive“ in den Griff bekommen. Ministerpräsident Winfried
Baden-Württemberg will Coronazahlen mit „entschlossenen Maßnahmen“ senken
6. Oktober 2020
Mannheim – Die Universitätsklinik Heidelberg und das Mannheimer Unikinikum wollen sich zusammenschließen und in die alleinige Trägerschaft des Landes Baden-Württemberg übergehen. Erstellt wurden die
Unikliniken Mannheim und Heidelberg sollen Anfang 2022 fusionieren
24. September 2020
Stuttgart – Ein Expertenkreis aus Baden-Württemberg soll neue Erkenntnisse über Aerosole gewinnen und damit das Risiko einer zweiten Coronawelle eindämmen. Wissenschaftsministerium und
Baden-Württemberg bildet Aerosol-Expertengruppe – Quarantänekontrolle geplant
15. September 2020
Stuttgart – In Baden-Württemberg sollen künftig weniger Intensiv- und Beatmungsplätze für Coronapatienten frei gehalten werden, um wieder mehr Platz für andere Patienten zu schaffen. Das geht aus
Baden-Württemberg will weniger Intensivbetten für Coronapatienten freihalten
14. September 2020
Stuttgart – Nach der Opposition im baden-württembergischen Landtag haben sich auch die Grünen mit Kritik an dem Umgang des Regierungspartners mit den „Gesundheitserklärungen“ für Schüler zu Wort
Baden-Württemberg: Kritik an Verzögerung bei Gesundheitserklärungen für Schüler
14. September 2020
Neuenburg – Die Coronateststelle an der Autobahn 5 bei Neuenburg (Breisgau-Hochschwarzwald) hat zum Ferienende in Baden-Württemberg nochmals starken Andrang von Reiserückkehrern verzeichnet. Die
Zum Ferienende weiter großer Andrang bei Coronateststelle auf A5
13. August 2020
Stuttgart – CDU-Landtagsfraktionschef Wolfgang Reinhart hat dem grünen Koalitionspartner Unwillen und Verzögerung bei der Einführung der Landarztquote vorgeworfen. „Ich werde bei diesem Thema keine
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER