NewsÄrzteschaftMedizinerausbildung in Ostwestfalen-Lippe rückt näher
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Medizinerausbildung in Ostwestfalen-Lippe rückt näher

Freitag, 13. Februar 2015

Bochum/Münster – Die medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat ihre Pläne für das Medizinstudium in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) konkretisiert. Danach sollen Medizinstudierende in der Region im Rahmen einer sogenannten Depen­dance-Lösung in Minden-Lübbecke und Herford ausgebildet werden. Die Kliniken in Bielefeld gehen leer aus.

Diese autonome Entscheidung der Medizinischen Fakultät bewertet der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Theodor Windhorst, kritisch. „Es ist zu begrüßen, dass es zukünftig die Kooperation zwischen Bochum und OWL geben wird. Aber die Entschei­dung für Minden scheint nur die zweibeste Lösung zu sein, da die zukünftig unterver­sorgten Regionen in OWL nur indirekt profitieren“, sagte Windhorst, der sich in der Vergangenheit intensiv für die Dependancelösung an der Universität Bielefeld eingesetzt hat.

Anzeige

Mediziner blieben nach ihrem Studium in der Regel in dem Umkreis von 80 Kilometern ihres Studienortes. „Aus der Region – für die Region“ sei das Motto, so der Kammer­präsident. Dieser „Klebeeffekt“ werde nun den grenznahen ländlichen Strukturen Niedersachsens und eher nicht der westfälisch-lippischen Region zugutekommen, befürchtet Windhorst.

Im Raum Bielefeld und der Region OWL gebe es aber bereits unterversorgte Bereiche. Hier sei die frühe regionale Integration von Nachwuchsmedizinern ganz besonders wichtig, so der Kammerpräsident. Unter dem Strich zieht er aber dennoch ein versöhnliches Fazit: „Wir sind erstmal froh, dass wir in OWL eine zusätzliche Zahl von Medizinstudierenden bekommen. Das ist eine wichtige Möglichkeit, durch neue Konzepte zukünftig eine gute Patientenversorgung gewährleisten zu können“, sagte er. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Oktober 2019
Berlin – Der Bundesrat hat heute die vom Bundestag beschlossene Änderung des Hochschulrahmengesetzes gebilligt. Sie setzt ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) um. Dieses hatte die
Bundesrat billigt Änderungen bei Zulassung zum Medizinstudium
9. Oktober 2019
München – Bayern benötigt nach wie vor mehr Medizinstudienplätze. Das hat der Präsident der bayerischen Lan­des­ärz­te­kam­mer (BLÄK), Gerald Quitterer, gestern im Vorfeld des 78. Bayerischen Ärztetages in
Bayerische Landesärztekammer sieht erhöhten Bedarf der „Ressource Arzt“
7. Oktober 2019
Augsburg – Bayerns jüngste Medizinfakultät startet mit einem landesweit einmaligen Modellstudiengang in den Lehrbetrieb. Die Augsburger Fakultät biete einen Studiengang an, der vorklinische und
Neue Medizinfakultät startet mit Modellstudiengang
4. Oktober 2019
Weimar – Ein breites Bündnis von Ärzten, Krankenkassen und weiteren Verbänden fordert die Landespolitik in Thüringen auf, mehr Medizin-Studienplätze einzurichten. „Aus Sicht der Lan­des­ärz­te­kam­mer
Breites Bündnis fordert mehr Medizinstudienplätze in Thüringen
24. September 2019
Berlin – Das erste standortübergreifende Critical Incident Reporting System (CIRS) für Studierende der Humanmedizin, der Pharmazie sowie Teilnehmer der postgradualen Psychotherapieausbildung ist
Critical Incident Reporting System für Medizinstudierende online
23. September 2019
Nürnberg – Erstmals nach mehr als 200 Jahren haben in Nürnberg wieder Medizinstudierende ihr Studium beendet: An der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) hätten 38 Absolventen
Erste Medizinstudierende schließen an Nürnberger Privatuni ab
19. September 2019
Mainz – Die Landarztquote für Medizinstudierende in Rheinland-Pfalz ist beschlossene Sache. Der Landtag in Mainz verabschiedete gestern mit den Stimmen der Regierungskoalitionen von SPD, FDP und
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER