NewsMedizinFasten: Antiinflamma­torischer Effekt über Beta-Hydroxybutyrat
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Fasten: Antiinflamma­torischer Effekt über Beta-Hydroxybutyrat

Sonntag, 22. Februar 2015

New Haven –Beta-Hydroxybutyrat (BHB), das der Körper beim Fasten oder während einer Diät produziert, blockiert einen Teil des Immunsystems, der in verschiedene entzündliche Erkrankungen wie Diabetes mellitus Typ 2, Artherosklerose und Alzheimer involviert ist. Das berichtet eine Arbeitsgruppe um Vishwa Deep Dixit von der Abteilung für Vergleichende Medizin der Yale School of Medicine in einer Studie in Nature Medicine (doi:10.1038/nm.3804).

„Unsere Ergebnisse legen nahe, dass endogene Metabolite wie BHB, die während Low-Carb-Diät, Fasten oder sehr intensivem Training gebildet werden, das sogenannte NLPR3 Inflammasom vermindern können“ erklärt Dixit. Inflammasom ist ein Protein­komplex, der laut den Wissenschaftlern eine zentrale Rolle für Entzündungen bei verschiedenen Erkrankungen spielt, NLPR3 ist ein Teil diese Inflammasoms.

Anzeige

Die Wissenschaftler untersuchten an Mäusen und menschlichen Zellen, wie Makro­phagen als spezialisierte Immunzellen reagieren, wenn sie mit Ketonkörpern zusammen kommen und ob diese das Inflammasom beeinflusst. Sie fanden, dass die direkte Gabe von BHB an Mäuse-Modelle mit entzündlichen Erkrankungen sowie eine ketogene Diät, die den Spiegel von BHB im Blut erhöhte, Entzündungsreaktionen reduzierte.

„Diese Ergebnisse sind wichtig, weil endogene Metaboliten wie BHB, die das NLRP3 Inflammasom blockieren, beim Kampf gegen entzündliche Krankheiten relevant sein können, einschließlich derer mit Mutationen in NLRP3-Genen“, kommentiert Dixit. Es sei bekannt, das Fasten und Kalorienrestriktion Entzündungen im Körper reduzierten, aber bisher sei unklar gewesen, wie Immunzellen sich an die reduzierte Verfügbarkeit von Glukose anpassten und ob sie auf Metaboliten der Fett-Oxidation reagieren könnten.    © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #104813
Alternativmed
am Montag, 23. Februar 2015, 20:55

Die Fastenzeit ist nicht nur eine religiöse Angelegenheit

sondern eben auch aus medizinischer Sicht sinnvoll, wie letztlich auch diese Studie in Nature wissenschaftlich belegt. Die evangelische Kirche sollte sich dessen bewußt sein und nicht Pseudoriten ("7 Wochen ohne runtermachen...Du bist schön" Fasten-Motto in Leipzig) erfinden.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER