NewsHochschulenUniklinikum Mannheim bekommt neue Leitungsstrukturen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinikum Mannheim bekommt neue Leitungsstrukturen

Freitag, 27. Februar 2015

Mannheim – Eine Kommission soll künftig das Uniklinikum Mannheim und die Fakultät in Fragen zu Finanzen und Strukturen beraten. Wenn sich Fehlentwicklungen abzeichneten, solle es so eine Möglichkeit zur politischen Frühwarnung geben, teilte das Wissenschaftsministerium am Freitag mit. Nach Kritik des Landesrechnungshofes wegen überhöhter Zahlungen von der Fakultät an die Uniklinik waren Beträge reduziert worden.

Die Mannheimer Universitätsmedizin hat eine komplizierte Struktur: Die Fakultät gehört zur Uni Heidelberg und damit zum Land, die Krankenversorgung liegt bei der Stadt.

In den Aufsichtsrat des Uniklinikums sollen zusätzlich zwei Vertreter der Wissenschaft berufen werden. Zudem soll das Universitätsklinikum von zwei gleichberechtigten Geschäftsführerinnen bzw. Geschäftsführern geleitet werden, von denen eine medizinisch-wissenschaftlich qualifiziert sein soll. Handlungsbedarf gab es, weil der Wissen­schaftsrat empfohlen hatte, den wissenschaftlichen Bereich in Geschäftsführung und Aufsichtsrat zu stärken.

Anzeige

„Es ist gelungen, wesentliche Forderungen des Wissenschaftsrates umzusetzen“, erklärte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne). Der Einigung waren zähe Verhandlungen zwischen Ministerium, Stadt Mannheim und Universität Heidelberg vorangegangen. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2020
Hannover – Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) hat eine Ankündigung von niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) begrüßt, 40 Millionen Euro für ein neues Forschungsgebäude der European
Ärztekammer Niedersachsen begrüßt geplante Förderung für die European Medical School in Oldenburg
11. September 2020
Düsseldorf – Nach dem umfangreichen Ausfall des IT-Systems am Düsseldorfer Uniklinikum dauern die Ermittlungen von Cybercrime-Spezialisten des Landes an. „Wir sind noch in einem frühen
Laufende Ermittlungen zum IT-Ausfall an Uniklinik Düsseldorf
11. September 2020
Essen – Krebs bekämpfen mit maschinellem Lernen: Dazu exisitiert nun an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) eine Professur für Translationale bildgestützte Onkologie. Am
Uniklinik Essen will onkologische Versorgung mit KI stärken
11. September 2020
Dresden – Ein neues Qualitätsmanagementsystem, das konsequent auf digitale Lösungen setzt und die Patientenperspektive gleichberechtigt einbezieht, erproben verschiedene Partner jetzt in Sachsen. An
Neues digitales Qualitätsmanagement für Multiple-Sklerose-Patienten wird in Sachsen erprobt
10. September 2020
Düsseldorf – Der Ausfall des IT-Systems am Düsseldorfer Uniklinikum hat Spezialisten für Cybercrime auf den Plan gerufen. „Es gibt Anhaltspunkte, die auf strafrechtlich relevantes Verhalten
IT-Ausfall in Düsseldorfer Uniklinik – Ermittler eingeschaltet
10. September 2020
Bonn – Das Universitätsklinikum Bonn benötigt aktuell Blutkonserven jeder Blutgruppe – besonders der Blutgruppe 0 als universalverträgliches Blut bei Notfällen. In den vergangenen Monaten haben wegen
Blutkonserven im Raum Bonn dringend gesucht
3. September 2020
Bochum – Die Universitätskliniken der Ruhr-Universität Bochum (RUB) starten in diesem Herbst ein neues Programm, dass Ärztinnen in ihrer Karriere unterstützen und sie motivieren soll, sich neben der
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER