NewsMedizinErwachsene erkranken seltener an Grippe als Kinder
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Erwachsene erkranken seltener an Grippe als Kinder

Mittwoch, 4. März 2015

dpa

London – Erwachsene erkranken im Durchschnitt nur alle fünf Jahre an einer Grippe. Bei Kindern und Jugendlichen kommt es dagegen fast jedes zweite Jahr zu einer Influenza, rechnet ein Team von Epidemiologen in PLOS Biology (2015; doi: 10.1371/journal.pbio.1002082) vor.

Nicht jede akute respiratorische Erkrankung in den Wintermonaten ist eine Grippe. Eine ganze Reihe von Viren - darunter Rhino-, Entero-, Corona- und Paramyxoviridae – können einen grippalen Infekt auslösen, dessen Symptome sich nicht von denen der „echten“ Grippe unterscheiden. Auf der anderen Seite kann eine Influenza auch symptomarm oder inapparent verlaufen.

Anzeige

Alle Virusgrippen führen aber zur Bildung von spezifischen Antikörpern, die lebenslang im Blut nachweisbar sind. Adam Kucharski vom Imperial College London und Mitarbeiter haben jetzt die Seren von 151 Individuen aus Südchina analysiert, um herauszufinden, wie häufig sie in den letzten Jahrzehnten an einer Grippe erkrankt sind.

Die Untersuchung umfasst die Jahre 1968 bis 2009. In dieser Zeit sind neun neue Influenza-Stämme aufgetreten, die jeweils Spuren im Immunsystem hinterlassen haben. Kucharski benutzte komplizierte mathematische Modelle, um die Häufigkeit der Neuinfektionen zu berechnen.

Für Kinder ermittelt er eine Rate von mehr als vier Infektionen pro Dekade, sie fällt bis etwa zum 30. Lebensjahr langsam ab. Danach bleibt es bei zwei Neuinfektionen pro Dekade. Der Grund für den Abfall der Infektionsrate ist nicht ganz klar. Kucharski vermutet aber, dass Kinder und Jugendliche in Kindergarten und Schule häufiger auf Grippekranke treffen und deshalb eine höhere Chance haben, sich anzustecken.

© rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2020
Aachen – Auf die Bedeutung einer Grippeimpfung bei Kindern mit Allergien und Asthma bronchiale weist die Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPAU) hin. Die Ständige
Asthmakranke Kinder jetzt gegen Grippe impfen
22. Oktober 2020
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ruft bei der Grippeimpfung dazu auf, älteren Menschen über 60 und solchen mit chronischen Erkrankungen den Vortritt zu lassen. Wenn dann noch
Grippeimpfung laut KBV zuerst für Risikogruppen
21. Oktober 2020
Melbourne – Grippeviren können – anders als etwa das Zikavirus – die Plazentaschranke nicht passieren. Dennoch kann eine Influenza in der Schwangerschaft den Feten schwer schädigen. Eine
„Vaskulärer Sturm“: Wie eine Grippe in der Schwangerschaft Gesundheit und Leben des Kindes gefährdet
15. Oktober 2020
München – Die Bayerische Lan­des­ärz­te­kam­mer (BLÄK) hat Aussagen von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) zur Verfügbarkeit von Grippeimpfstoff widersprochen. Er könne Spahns Aussage, es bestünden
Bayerns Ärztekammerpräsident widerspricht Spahn bei Grippeimpfstoff
14. Oktober 2020
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat Befürchtungen vor Engpässen beim Grippeimpfstoff zurückgewiesen. Es könne momentan lokal und zeitlich zu Lieferengpässen kommen, sagte er heute
Spahn sieht keine Versorgungsengpässe beim Grippeimpfstoff
12. Oktober 2020
Berlin – Der Chef des Berliner Hausärzteverbandes hat dazu aufgerufen, dass zunächst nur Risikogruppen gegen die Grippe geimpft werden. „Bei 26 Millionen Impfstoffdosen und einer Bevölkerung von 80
Debatte über Influenzaimpfstoff und Verteilung
9. Oktober 2020
Berlin – Die Grippeimpfung ist in der COVID-19-Pandemie besonders wichtig. Doch gerade bei der saisonalen Influenza sind die Impfquoten seit Jahren niedrig. An der Frage, ob Ärzte Teil des Problems
VG WortLNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER