NewsÄrzteschaftKinderärzte fordern Kinderbeauftragten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Kinderärzte fordern Kinderbeauftragten

Freitag, 6. März 2015

Weimar – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert einen vom Bundestag eingesetzten Kinderbeauftragten. Die Rechte von Kindern müssten stärker als bislang bei allen politischen Entscheidungen berücksichtigt werden, sagte Verbands­präsident Wolfram Hartmann am Freitag in Weimar. Der Verband spricht sich seit Jahren - bislang erfolglos - dafür aus, Kinderrechte ausdrücklich im Grundgesetz zu verankern. In Weimar treffen sich bis Sonntag etwa 500 Kinder- und Jugendmediziner aus  Deutschland.

Impfschutz muss ein Kindergrundrecht sein
Zu den Kindergrundrechten gehört aus Sicht des Verbandes auch ein umfassender Impfschutz für Kinder und Jugendliche. Der jüngste Ausbruch von Masern in Berlin zeige, dass Deutschland weit von dem Ziel entfernt sei, die Krankheit wirklich auszurotten, sagte Hartmann. Allein in Berlin sind seit Beginn der Masernwelle im Oktober 724 Menschen erkrankt, ein Kleinkind starb an der hochansteckenden Krankheit. Fast 90 Prozent von rund 630 befragten Kranken hatten keinen Impfschutz.

Warnnung vor synthetischen Drogen
Zum Kongressauftakt warnten die Ärzte vor Modedrogen, die von Jugendlichen üblichweise über das Internet beschafft werden. In den vergangenen zehn Jahren seien mehr als 300 neue synthetische Substanzen auf den Markt gekommen. Teilweise seien diese nicht verboten. Solche etwa als Kräutermischung getarnten «Legal Highs» seien nicht als Drogen erkennbar, aber genauso gesundheitsschädlich, sagte Ralf Wischnewski von der Drogenhilfe Köln. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Oktober 2020
Osnabrück – Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ) hat das am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossene neue Jugendschutzrecht als unzureichend kritisiert. In einem Gespräch mit der
Kinder- und Jugendmediziner kritisieren neues Jugendschutzrecht
2. Oktober 2020
Berlin – Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) der Bundesregierung appelliert an die Politik, die Bekämpfung von sexualisierter Gewalt an Kindern nicht allein
Mehr Anstrengungen im Kampf gegen sexuelle Gewalt erforderlich
24. September 2020
Berlin – Das Bundeskabinett hat gestern den Entwurf eines „Gesetzes zum Schutz von Kindern mit Varianten der Geschlechtsentwicklung“ beschlossen. Mit dem Entwurf solle das Recht intergeschlechtlicher
Bundesjustizministerium legt neuen Gesetzentwurf zum Schutz von intergeschlechtlichen Kindern vor
14. September 2020
Stuttgart – Baden-Württemberg setzt auf Telemedizin und sogenannte Augmented Reality (AR), um den Kinderschutz im Land zu verbessern. „Eine Schlüsselrolle bei der Erkennung von Gewalt und der Klärung,
Baden-Württemberg: Telemedizin und AR-Technologien sollen Ärzten bei Erfassung von Kindesmisshandlungen helfen
8. September 2020
Lyon – Im Zuge der Coronapandemie sind nach Angaben der internationalen Polizeiorganisation Interpol Fälle des Kindesmissbrauchs weniger häufig gemeldet worden. Die Mitgliedsstaaten hätten angegeben,
Interpol: Kindesmissbrauch während Pandemie seltener gemeldet
1. September 2020
Düsseldorf/Köln – Kinderärzte haben sich für eine nächtliche Hotline in Düsseldorf für Eltern, die beim Umgang mit ihren Kindern überfordert sind, ausgesprochen. Hinter der Forderung stehen Josef
Kinderärzte wollen nächtliche Hilfe-Hotline für überforderte Eltern
1. September 2020
Oslo – Vertriebene und geflüchtete Kinder in Nahost zeigen nach einer Untersuchung der nichtstaatlichen Hilfsorganisation Norwegian Refugee Council (NRC) seit Beginn der SARS-CoV-2-Pandemie einen
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER