NewsMedizinOxytocin hilft Männern beim Abnehmen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Oxytocin hilft Männern beim Abnehmen

Freitag, 6. März 2015

dpa

Boston – Das Hormon Oxytocin kann bei Männern das Essverhalten beeinflussen. In einer randomisierten Studie, die auf der Jahrestagung der Endocrine Society in San Diego vorgestellt wurde, nahmen gesunde Probanden weniger Kalorien zu sich, wenn sie vorher ein Nasenspray mit Oxytocin angewendet hatten.

Eine Wirkung des Hormons Oxytocin auf das Essverhalten wird seit einiger Zeit vermutet. Es soll im Nucleus tractus solitarii die Geschmackssignale aus drei Hirnnerven hemmen und im Nucleus ventromedialis des Hypothalamus direkt auf das Esszentrum einwirken. Nach einer intranasalen Applikation gelangt das Hormon relativ schnell ins Gehirn.

Anzeige

Ein Team um Elizabeth Lawson von der Harvard Medical School hat die Auswirkungen von Oxytocin auf das Essverhalten von 25 gesunden jungen Männern (Durch­schnittsalter 27 Jahre) untersucht, von denen 12 übergewichtig oder fettleibig waren. Die Männer wurden gebeten, eine Stunde vor dem Frühstück ein Nasenspray anzuwenden. Es enthielt pro Dosis entweder 24 IE Oxytocin oder ein Placebo. Die Behandlung erfolgte zweimal in einem Cross-over-Design, so dass jeder Teilnehmer einmal Oxytocin und einmal Placebo erhielt.

Wie Lawson berichtet, nahmen die Männer nach Oxytocin-Anwendung bei der nachfol­genden Mahlzeit im Durchschnitt 122 weniger Kilokalorien und 9 Gramm weniger Fett zu sich. Oxytocin erhöhte auch den Fettverbrauch, so dass es bei einer längeren Anwendung durchaus zu einer Gewichtsabnahme kommen könnte. Interessanterweise hatte die Therapie keinen Einfluss auf den Appetit. Auch in der Konzentration einiger Hormone, die den Appetit beeinflussen, gab es keine Unterschiede.

Deshalb ist für Lawson unklar, wie Oxytocin im Gehirn wirkt. Ob Oxytocin bei Frauen ebenfalls das Essverhalten verändert, wurde bisher nicht untersucht. Offen ist auch die Frage, ob es sich als Diätmittel für die längere Anwendung eignen würde. Vor einer Zulassung dürften sicherlich ausführlichere Studien notwendig werden. © rme/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Oktober 2019
Paris – Übergewicht wird in den nächsten drei Jahrzehnten in Industrie- und Schwellenländern mehr als 90 Millionen Menschen das Leben kosten. Es wird erwartet, dass auf Adipositas oder Übergewicht
OECD warnt vor Übergewicht – Lebenserwartung um drei Jahre geringer
16. September 2019
Kiel – Veränderungen des Darmmikrobioms bei Typ-2-Diabetes hängen vor allem mit Übergewicht und der Einnahmen von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten zusammenhängen und weniger mit der
Übergewicht bestimmender Faktor für Zusammensetzung des Darmmikrobioms bei Typ-2-Diabetes
8. August 2019
Paris – Obwohl in Europa derzeit Diskussionen über die Nährwertkennzeichnung laufen, haben nur wenige Studien die Wirksamkeit von Front-of-Pack-Etiketten (FoPLs) in europäischen Ländern verglichen.
Nutri-Score erleichtert Verbrauchern in Studie, die Nährwertqualität zu bewerten
12. Juni 2019
Würzburg/Bamberg/Linz – Das Klischee vom übergewichtigen Computerspielenerd könnte der Realität entsprechen – aber nur im geringen Maß und auch nur bei Erwachsenen und nicht bei Kindern und
Videospielende Kinder und Jugendliche sind nicht dicker
29. Mai 2019
Göteborg – Schwedische Männer, die bei der Musterung übergewichtig oder fettleibig waren, erkrankten später häufiger an einer Kardiomyopathie. Das kam in einer Kohortenstudie in Circulation (2019;
Übergewicht bei Teenagern erhöht Risiko auf Kardiomyopathie im mittleren Lebensalter
9. Mai 2019
Rotterdam – Immer mehr Frauen sind bereits vor einer Schwangerschaft zu dick. Der präkonzeptionelle Body-Mass-Index (BMI) war in einer Metaanalyse im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2019; 321:
Übergewicht vor der Schwangerschaft erhöht Komplikationsrisiko
30. April 2019
Kopenhagen – Im Kampf gegen Fettleibigkeit von Kindern hat die Welt­gesund­heits­organi­sation WHO für das Stillen von Säuglingen geworben. In Teilen Europas sei eine vergleichsweise hohe Rate der
VG WortLNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER