NewsÄrzteschaftKinderärzte fordern von der Politik nachhaltiges Impfkonzept
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Kinderärzte fordern von der Politik nachhaltiges Impfkonzept

Mittwoch, 18. März 2015

Berlin – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat von der Politik „ein überzeugendes und nachhaltiges Impfkonzept“ gefordert. „Es muss sicherstellen, dass wir in Deutschland möglichst rasch Durchimpfungsraten von wenigstens 95 Prozent erzielen“, sagte der Präsident des Verbandes, Wolfram Hartmann, im Vorfeld der Bundestagsberatungen zum geplanten Präventionsgesetz. Hartmann betonte, eine hohe Durchimpfungsrate sei auch notwendig, um Kinder zu schützen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden könnten.

„Ebenso muss dieses Gesetz die Gesund­heits­förder­ung und Prävention in jedem Lebensalter und in allen Lebensbereichen sicherstellen“, fuhr Hartmann fort. Besonders wichtig sei, Familien in ihrer Gesundheitskompetenz zu stärken und ein gesundes Aufwachsen der Kinder aktiv zu fördern. „Je früher im Leben, ja schon vor der Geburt, mit der Gesund­heits­förder­ung und Prävention begonnen wird, desto eher können Risikofaktoren wie mangelnde Bewegung, unausgewogene Ernährung und Übergewicht mit ihren teilweise fatalen Folgen beeinflusst werden“, so der BVKJ-Vorsitzende.

Anzeige

Wichtig ist aus Sicht der Kinderärzte außerdem, die bereits entwickelten und erprobten Kindervorsorgeuntersuchungen U10 und U11 im Grundschulalter und die J2 bei Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren in die Regelversorgung zu übernehmen.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) verweist im Rahmen der Impfdiskussion auf ihren neuen Beitrag der Reihe „Mein PraxisCheck“ zum Impfmanagement. Der Online-Test richtet sich an alle Ärzte, die Impfungen durchführen. Anhand von elf Fragen können sie in wenigen Minuten herausfinden, wie gut ihre Praxis in diesem Punkt ist und was sie noch verbessern können. Weitere Praxischecks gibt es zu den Themen Informationssicherheit und Hygiene.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

28. Oktober 2020
Berlin – Die Europäische Union und die Ärzteschaft hatten schon länger darauf gedrängt, nun hat das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) ein erstes Konzept für eine nationale Impfstrategie
Ge­sund­heits­mi­nis­terium legt nationale Impfstrategie vor
28. Oktober 2020
Berlin – Eine Ostafrikareise zu ihrer Verlobung 1993 öffnete Microsoft-Gründer Bill Gates und seiner Frau Melinda einst die Augen für extreme Armut – so erzählte es das Paar über die Jahre immer
„Verschwörer machen Bill Gates für die Pandemie verantwortlich“
28. Oktober 2020
Hongkong – Nicht nur das Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in den vergangenen Monaten über den ganzen Globus verbreitet. Befördert durch die Pandemie haben auch die Verschwörungstheorien der
QAnon: Eine unglaubliche Bedrohung des Gesundheitswesens
28. Oktober 2020
Paris – Die Pharmakonzerne Sanofi und GlaxoSmithKline (GSK) wollen 200 Millionen Dosen ihres potenziellen Coronaimpfstoffs ärmeren Ländern zugänglich machen. Die Impfdosen sollten der internationalen
Sanofi und GSK sagen Millionen Impfstoffdosen für ärmere Länder zu
28. Oktober 2020
Moskau – Russland hat bei der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) eine beschleunigte Registrierung seines umstrittenen Coronaimpfstoffs gegen SARS-CoV-2 beantragt. Eine solche Zulassung würde eine
Russland beantragt beschleunigte WHO-Registrierung für Sputnik V
28. Oktober 2020
Köln – Trotz großer Fortschritte im Kampf gegen Polio erhalten nach Angaben von Unicef viele Kinder in Risikoländern momentan keinen ausreichenden Impfschutz gegen das Poliovirus. Wegen der
Unicef besorgt wegen ausgesetzter Polioimpfungen
27. Oktober 2020
München – Die bayerische Staatsregierung hat ein SARS-CoV-2-Impfkonzept sowie den Aufbau entsprechender Impfkapazitäten beschlossen. „Es wird eine gewisse Priorisierung geben, zuerst diejenigen zu
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER