NewsPolitikNeuer Ethik-Kodex für Forschungsarbeiten zu Kindesmissbrauch
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Neuer Ethik-Kodex für Forschungsarbeiten zu Kindesmissbrauch

Montag, 30. März 2015

Berlin – Ein Ethik-Kodex soll Wissenschaftler bei Forschungsarbeiten zu sexuellem Kindesmissbrauch in Bildungseinrichtungen unterstützen. Die Ethik-Erklärung des Bonner Forschungsnetzwerkes „Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten“ sei als Orientierungshilfe und rechtliche Grundlage für Studien gedacht, wie das Bundesbildungsministerium am Montag in Berlin mitteilte. „Es hat sich gezeigt, dass in diesem sensiblen Forschungsbereich ethische Standards unabdingbar sind“, erklärte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU). Die neuen Leitlinien sollten daher stetig weiterentwickelt werden.

In der Bonner Erklärung heißt es unter anderem: „Die Generierung neuen Wissens darf nie über die Rechte und Interessen des Individuums gestellt werden.“ Vor jeder Befra­gung sei daher das Forschungsdesign gründlich zu prüfen. Wie bei bestehenden Richtlinien für die medizinische und psychologische Forschung müssten zudem die Betroffenen über „Sinn, Zweck, Ziel und Anlage der Untersuchung“ aufgeklärt werden. Den Befragten müsse es offenstehen, ihre Beteiligung jederzeit zurückziehen zu können. In diesem Fall müssten alle erhobenen Daten gelöscht werden.

Zudem sei zu berücksichtigen, so die Wissenschaftler, dass durch den Forschungs­prozess schmerzhafte Erinnerungen ausgelöst werden könnten. In einem solchen Fall solle Beratung und Begleitung gewährleistet werden.  Für die neuen Richtlinien wurden die Ethik-Vorgaben zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften, etwa der Deutschen Gesellschaft für Psychologie oder der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, berücksichtigt. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. Oktober 2019
Berlin – Opfer von Gewalttaten sollen Leistungen künftig schneller und zielgerichteter als bisher erhalten. Das ist das Ziel eines Gesetzentwurfes der Bundesregierung zur Regelung des Sozialen
Bundesregierung will finanzielle Hilfen für Gewaltopfer verbessern
15. Oktober 2019
Saarbrücken/Homburg – Am saarländischen Universitätsklinikum Homburg (UKS) läuft die Aufarbeitung der Verdachtsfälle von sexuellem Missbrauch in der Kinder- und Jugendpsychiatrie „weiterhin mit
Uniklinikum Homburg wertet Gutachten zu Missbrauchsvorwürfen aus
10. Oktober 2019
München – Bayern will für eine große Forschungs- und Hightech-Offensive in den kommenden Jahren zwei Milliarden Euro ausgeben. Das ist doppelt so viel wie noch vor wenigen Wochen geplant und
Milliardenausgaben für Forschungsoffensive in Bayern angekündigt
8. Oktober 2019
Luxemburg – Im Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern im Internet muss nach Ansicht der EU-Staaten mehr auf europäischer Ebene getan werden. Die exponentielle Zunahme der vergangenen Jahre in
EU-Staaten wollen mehr gegen sexuellen Kindesmissbrauch im Netz tun
26. September 2019
Berlin – Die Grundlagenforschung in Deutschland braucht mehr Wertschätzung, eine wirksame und längerfristige Finanzierung und die strukturelle Absicherung der dort Beschäftigten. Das fordern die im
Grundlagenforschung braucht besondere Förderung
25. September 2019
Hannover – Niedersachsen will Gewalt gegen Mädchen und Frauen mit mehr Nachdruck bekämpfen. In Hannover nehme dazu eine Koordinierungsstelle Frauen- und Mädchenberatung zur sexualisierten Gewalt ihre
Sexualisierte Gewalt: Niedersachsen schafft Koordinierungsstelle für Frauen und Mädchen
23. September 2019
Rotterdam/Teheran – Die von den USA gegen den Iran verhängten politischen Sanktionen schränken den weltweiten wissenschaftlichen Fortschritt ein. Das behauptet ein Team von Wissenschaftlern aus den
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER