NewsÄrzteschaftThüringen: Lan­des­ärz­te­kam­mer fordert mehr Geld für Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Thüringen: Lan­des­ärz­te­kam­mer fordert mehr Geld für Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst

Mittwoch, 1. April 2015

Jena – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen hat mehr Geld für den Öffentlichen Gesund­heitsdienst (ÖGD) gefordert. Um den vielfältigen und steigenden Heraus­forderungen im Öffentlichen Gesundheitsdienst gerecht zu werden, bedürfe es dringend einer personellen und fachlich adäquaten Aufstockung, heißt es in einem Appell, den die Kammer heute an den Thüringer Ministerpräsidenten, das Thüringer Ge­sund­heits­mi­nis­terium, das Thüringer Innenministerium, den Gemeinde- und Städtebund und den Thüringer Landkreistag versendet hat.

Zudem werde die Nachwuchssicherung im ÖGD nur mit der Steigerung der Attraktivität des Fachgebietes gelingen. Dazu sei die Schaffung arztspezifischer tariflicher Regelungen notwendig, so die Lan­des­ärz­te­kam­mer. „ Es ist fünf vor zwölf für das Fachgebiet, so wird die geplante Ausweitung der Meldepflichten für bestimmte Krankheitserreger mit Resistenzen den Öffentlichen Gesundheitsdienst erneut vor Herausforderungen stellen, weil bereits jetzt die Pflichtaufgaben im Bereich des Infektionsschutzes mit dem Personalbestand in den Gesundheitsämtern kaum noch abgedeckt werden können“, machte Kammerpräsident Mathias Wesser deutlich.

Anzeige

Diese Situation werde noch verstärkt, in dem immer weniger Fachärzte für den ÖGD in den Gesundheitsämtern arbeiten. „In den Thüringer Institutionen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes sind derzeit nur noch 14 Ärzte mit dieser Fachrichtung beschäftigt, lediglich drei Ärzte streben momentan den Facharzt für Öffentlichen Gesundheitsdienst an und nur fünf Ärzte haben die Befugnis, Ärzte für dieses Fachgebiet weiterzubilden“, warnte Wesser. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. November 2020
Berlin – Mit Blick auf die geplanten Impfaktionen gegen SARS-CoV-2 in Deutschland benötigen die Bundesländer weitere Unterstützung. In Nordrhein-Westfalen (NRW) etwa haben heute Landesregierung und
Freiwillige Fachkräfte für Coronaimpfaktion und Gesundheitszentren gesucht
19. November 2020
Berlin – Mittels der Implementierung von Sprachbots könnten die Gesundheitsämter in Deutschland künftig in der Coronapandemie entlastet werden. Erste positive Ergebnisse eines entsprechenden
Sprachbots könnten Telefonhotlines von Gesundheitsämtern entlasten
12. November 2020
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) will Ende November Gespräche mit dem Robert-Koch-Institut (RKI) und dem Öffentlichen Gesundheitsdienst über die unterschiedlichen Umgangsweisen mit
Spahn will Gespräche zwischen RKI und Gesundheitsämtern über einheitliches Vorgehen
12. November 2020
Berlin – Die Verbandschefin der Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst (BVÖGD) hat sich gegen Bayerns Sonderweg mit kostenlosen Tests auf SARS-CoV-2 auch für symptomfreie Menschen ausgesprochen. „Ich
BVÖGD kritisiert Bayern für Teststrategie
7. November 2020
Berlin – Der Marburger Bund (MB) hat die Haltung der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) kritisiert, keinen Tarifvertrag für die Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) zu
Marburger Bund ruft Arbeitgeber zu Tarifverhandlungen für den ÖGD auf
6. November 2020
Erfurt – Die in der Coronapandemie stark belasteten Gesundheitsämter in Thüringen sollen nach Angaben von Ge­sund­heits­mi­nis­terin Heike Werner (Linke) zusätzliches Geld vom Land erhalten. Der
Eine Million Euro für Gesundheitsämter in Thüringen
5. November 2020
Berlin – Der Berliner Amtsarzt Patrick Larscheid hält die Coronaansteckungszahlen in der Hauptstadt für unterschätzt. „Wir gehen von einer viermal höheren Zahl Infizierter aus, als wir tatsächlich
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER