NewsÄrzteschaftTrennung der Honorartöpfe: Zertifikat für 15 Kassenärztliche Vereinigungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Trennung der Honorartöpfe: Zertifikat für 15 Kassenärztliche Vereinigungen

Montag, 6. April 2015

Berlin – 15 Kassenärztliche Vereinigungen (KVen) haben die bundesweiten Vorgaben zur Honorarverteilung in den Quartalen I/2013 bis III/2014 umgesetzt und konnten von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zertifiziert werden. Das berichtet die KBV in ihrem Newsletter „Praxisnachrichten“.

In erster Linie ging es bei der Überprüfung um die Vergütungsvolumen für die haus- und die fachärztliche Versorgung. „Auffälligkeiten wurden mit der jeweiligen KV besprochen und in einem Prüfbericht vermerkt“, so der Hinweis. Außerdem hat sich eine Arbeits­gruppe aus KV- und KBV-Honorarexperten gegründet, um strittige Punkte zu klären.

In den letzten Jahren hatte es regional häufiger Debatten um die Honoraranteile für Haus- und Fachärzte gegeben. Die KBV hatte deshalb umfangreiche Trennungs­beschlüsse für das Honorarvolumen gefasst und zusammen mit den KVen ein Verfahren zur Trennung der Vergütung entwickelt. © Rie/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. Oktober 2020
Berlin – Im Vorfeld der öffentlichen Sitzung des Gesundheitsausschusses am 28. Oktober hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) eine Stellungnahme zur SARS-CoV-2-Teststrategie vorgelegt. Darin
KBV sieht Weichen für eine intelligente SARS-CoV-2-Teststrategie bereits gestellt
22. Oktober 2020
Berlin – Einreisende aus einem ausländischen Risikogebiet müssen für einen Coronatest gegenüber dem Arzt nur darlegen, dass sie im Ausland waren, zum Beispiel mittels eines Boardingpasses oder einer
Veranlassung von Coronatests durch niedergelassene Ärzte: Ministerium korrigiert Rechtsverordnung
21. Oktober 2020
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat den Ton im Zusammenhang mit der Verschärfung von Coronamaßnahmen kritisiert. „Wir glauben, dass etwas mehr Ruhe und Sachlichkeit und etwas
KBV kritisiert „Angsterzeugung“ in Coronakrise
20. Oktober 2020
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat eine neue Praxisinformation zur Testung von Personen ohne Covid-19-Symptome vorgestellt. Die Information beruht auf der Rechtsverordnung des
Neue KBV-Praxisinformation zur Testung von Personen ohne Covid-19-Symptome
9. Oktober 2020
Berlin – Ärzte können ihre Patienten ab sofort auch per Videosprechstunde eine Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung (AU) ausstellen. Der entsprechende Beschluss des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA)
Krankschreibung nun per Videosprechstunde möglich
9. Oktober 2020
Berlin – Ärztliche Konsilien können künftig in größerem Umfang telemedizinisch abgerechnet werden. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) wies jetzt darauf hin, dass zum 1. Oktober dazu mehrere
Telekonsilien werden ausgeweitet
2. Oktober 2020
Berlin – Der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) drängt auf eine rasche Klärung bereits lange anstehender Vergütungsfragen. In einem Brief appelliert er an den GKV-Spitzenverband,
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER