NewsPolitikÖsterreich: Rauchverbot in der Gastronomie ab Mai 2018
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Österreich: Rauchverbot in der Gastronomie ab Mai 2018

Freitag, 10. April 2015

dpa

Wien – Nach jahrelangen Debatten ist es auch in Österreich soweit: Ab Mai 2018 gilt in Restaurants und Cafés ein Rauchverbot. Den entsprechenden Gesetzentwurf stellten Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Oberhauser (SPÖ) und Wirtschatsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) am Freitag in Wien vor. Das Rauchverbot gilt demnach auch für E-Zigaretten.

Eine Ausnahme macht Wien für Hotels: Diese dürfen auch nach 2018 noch einen Raucherraum haben, in dem aber keine Speisen und Getränke konsumiert werden dürfen. Dabei hofft die Regierung, dass aufgrund von Steuervergünstigungen viele Gastwirte schon vor Juli 2016 den Tabakqualm aus ihren Lokalen verbannen.

Anzeige

Schon seit 1992 ist das Rauchen in öffentlichen Orten verboten, allerdings bietet das Gesetz zahlreiche Ausnahmen vor allem für die Gastronomie. Zudem wurden die geltenden Regeln kaum eingehalten, wie auch die Regierung einräumte.

Auf Kritik stieß das Vorhaben der Regierung in der Gastronomiebranche: Der Fachverband prüft nach eigenen Angaben eine Klage vor dem Verfassungsgericht.

In der Alpenrepublik raucht laut einer Studie von 2012 gut ein Drittel der Bevölkerung. Im EU-Durchschnitt sind es 28 Prozent. Zigaretten sind in Österreich vergleichsweise günstig. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Oktober 2019
Berlin – Der Bundestag muss sich mit der Forderung nach einem Rauchverbot in Autos mit Kindern und Schwangeren beschäftigen. Der Bundesrat beschloss heute, einen entsprechenden Gesetzentwurf ins
Bundestag muss sich mit Rauchverbot in Autos im Beisein von Kindern und Schwangeren beschäftigen
7. Oktober 2019
Berlin – Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus strebt eine rasche Einigung mit der SPD auf eine Ausweitung des Verbots für Tabakwerbung an. „Ich würde gern einen konstruktiven Strich unter das Thema
Brinkhaus für schnelle Einigung mit SPD beim Tabakwerbeverbot
4. Oktober 2019
Melbourne – Im Haupteinkaufsviertel der australischen Stadt Melbourne darf nicht mehr geraucht werden. Am Freitag trat in der Metropole im Südosten des Landes ein neues Rauchverbot rund um die Bourke
Melbourne verbietet Rauchen rund um Haupteinkaufsmeile
1. Oktober 2019
Berlin – In der Großen Koalition scheint es zunehmend Bewegung zu geben bei Verhandlungen über ein weitgehendes Verbot von Tabakwerbung auf Plakatwänden und im Kino. Sowohl Unions-Fraktionsvize Gitta
Koalitionspolitiker wollen bald Entscheidung zum Außenwerbeverbot für Tabak treffen
24. September 2019
Berlin – Die neue Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig macht sich für ein baldiges Verbot der Tabakwerbung auf Plakatflächen stark. „Das Tabakaußenwerbeverbot muss kommen“, sagte die CSU-Politikerin
Neue Drogenbeauftragte dringt auf weitreichendes Tabakwerbeverbot
20. September 2019
Berlin/Düsseldorf – Mehrere Bundesländer wollen das Rauchen in Autos verbieten, wenn Kinder oder Schwangere darin sitzen. Heute beriet der Bundesrat in erster Lesung über einen entsprechenden Antrag
Neuer Ländervorstoß für Rauchverbote in Autos mit Kindern und Schwangeren
18. September 2019
Hannover – Wer auf der Rückbank im Auto sitzt, ist Zigarettenrauch schutzlos ausgeliefert. Eine Initiative mehrerer Bundesländer will Kinder und Jugendliche per Gesetz vor Zigarettenqualm schützen.
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER