NewsVermischtesApp misst individuelle Strahlenbelastung im Flugzeug
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

App misst individuelle Strahlenbelastung im Flugzeug

Dienstag, 14. April 2015

Braunschweig – Vielflieger können seit neuestem über eine App ihre persönliche Strahlungsbelastung auf Flugreisen überwachen. Die App basiert auf einem Berech­nungsmodell der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und ermöglicht einem breiten Publikum Zugang zu einem individuellen Strahlungsmonitoring.

Dazu ermittelt die App anhand von Reisedatum, Start- und Zielflughafen sowie der aktuellen Sonnenaktivität die individuelle Strahlenbelastung während des Fluges. Darüber hinaus lassen sich mit der mobilen Anwendung aber auch weitere Expositionen etwa durch Röntgendiagnostik, CT-Untersuchungen oder Bodenstrahlung errechnen.

Basis für die Berechnungen sind mehr als 2.500 Messpunkte, die die PTB-Wissen­schaftler zwischen 1997 und 2006 weltweit in Reiseflughöhen zwischen 8 km und 12 km ermittelt und in Abhängigkeit vom geografischen Ort, der Flughöhe und der Sonnenaktivität mit einer mathematischen Funktion beschrieben haben. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER