NewsÄrzteschaftTarifeinigung für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Tarifeinigung für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken

Sonntag, 19. April 2015

Berlin – Die Gehälter der rund 20.000 Ärztinnen und Ärzte an den deutschen Universitätskliniken werden in diesem und im kommenden Jahr jeweils um 2,2 Prozent erhöht. Darauf habe man sich mit der Ärztegewerkschaft Marburger Bund geeinigt, teilte die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) am Freitag in Berlin mit.

Zum Gesamtergebnis gehört auch die vom Marburger Bund geforderte Schaffung einer besseren Gehaltsperspektive für berufserfahrene Fachärzte durch Straffung der Stufen­laufzeiten. Zudem wird der tarifvertragliche Zeitzuschlag für Arbeit an Samstagen von 10 auf 20 Prozent angehoben.

Anzeige

Die Tarifparteien einigten sich auf einen einheitlichen Urlaubsanspruch der Ärzte von 30 Arbeitstagen pro Jahr. Die Einigung der Verhandlungskommissionen steht unter dem Vorbehalt einer Zustimmung der Tarifgremien. © EB/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER