NewsÄrzteschaftÄrztenetz etabliert eigenen Hygienearzt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztenetz etabliert eigenen Hygienearzt

Dienstag, 21. April 2015

Greifswald – Das Ärztenetzwerk „Grypsnet“ in Mecklenburg-Vorpommern hat einen ärztlichen Ansprechpartner für Hygienefragen etabliert, den „Spezialisten für die Beratung zu Hygiene und Infektiologie im Grypsnet“. „Dieser unterstützt die niedergelassenen Ärzte bei Fragen zur Hygiene und zur Therapie von Risikopatienten“, hieß es aus dem Ärztenetz. Die Spezialisten sind Fachärzte des Instituts für Medizinische Diagnostik Greifswald, einem regionalen Labor, welches mikrobiologische Diagnostik und Hygiene-Dienstleistungen für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser anbietet.

Die Gesundheitsregion Ostseeküste ist seit 2011 deutsche Modellregion zur Entwicklung innovativer Ansätze gegen multiresistente Erreger (MRE) und somit auch Teil der Deutschen Antibiotika-Resistenzstrategie (DART) der Bundesregierung. Im sogenannten HICARE-Verbund (Health, Innovative Care and Regional Economy) arbeiten hierzu über 40 regionale und überregionale Partner aus Forschung, Gesundheitswirtschaft, öffent­lichem Gesundheitsdienst und Ärztenetzen zusammen und erproben Strategien zur Prävention und Therapie von MRE.

Anzeige

Im Grypsnet, das auch HICARE-Partner ist, haben sich derzeit 45 niedergelassene Haus- und Fachärzte aus der Region Ostvorpommern zusammengeschlossen, also aus der Gegend um Anklam, Greifswald, Grimmen, Usedom und Wolgast.

Ein Arzneimittelunternehmen, das ebenfalls HICARE-Partner ist, unterstützt den Aufbau der neuen Struktur in dem Ärztenetz. Neben einer Verbesserung der Versorgung erhofft sich das Unternehmen nach eigenen Angaben Erkenntnisse für die Entwicklung neuartiger Therapiekonzepte gegen MRE-Infektionen. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. Oktober 2020
Sydney – Auf glatten Oberflächen wie von Handydisplays und Bankautomaten kann das Coronavirus SARS-CoV-2 unter bestimmten Laborbedingungen bis zu 28 Tage überleben. Das schreibt zumindest die
Studie: Coronavirus kann unter Laborbedingungen bis zu 28 Tage auf Oberflächen überleben
9. Oktober 2020
Nürnberg – Hände nass machen, rundherum für mindestens 20 Sekunden einseifen, gründlich abwaschen, sorgfältig abtrocknen. Dieses Ritual steht derzeit besonders im Fokus. Während Händewaschen früher
Nicht nur wegen Corona: Händewaschen nicht vergessen
6. Oktober 2020
Dresden – Die Sächsische Lan­des­ärz­te­kam­mer (SLÄK) hat die große Bedeutung von Hygienemaßnahmen und Infektionsschutz im Praxisalltag erneut unterstrichen. Anlass sind vermehrte Rückmeldungen von
Sächsische Ärztekammer weist auf Bedeutung von Hygiene hin
28. September 2020
Berlin – Einmalhandschuhe für Pflege- und Rettungskräfte haben sich in der Coronakrise massiv verteuert und sind mitunter nur noch schwer zu beschaffen. Darauf hat der Bundesverband Medizintechnologie
Coronakrise sorgt für Preisanstieg bei Einmalhandschuhen
28. September 2020
Berlin – Ärzte können die Hygienepauschale über die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bis zum Jahresende 2020 abrechnen. Darauf haben sich Bundes­ärzte­kammer (BÄK), der Verband der Privaten
GOÄ: Hygienepauschale bis Jahresende verlängert
17. September 2020
Berlin – Angesichts der wieder kühler werdenden Temperaturen hat das Bundesarbeitsministerium (BMAS) zu regelmäßigem Lüften in Büros, Gewerberäumen und Geschäften aufgerufen. Die „AHA-Regel“ für
Arbeitsministerium ruft zu regelmäßigem Lüften als Coronaschutz auf
16. September 2020
Bad Homburg – Wegen der Coronapandemie sind Desinfektionsmittel im laufenden Jahr stärker gefragt denn je. Doch bei den Werbeaussagen zu ihren Produkten nehmen es einige Hersteller nicht allzu genau,
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER