NewsHochschulenNeue Open-Access-Platt­form für gemeinsam erstellte Fachbücher
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neue Open-Access-Platt­form für gemeinsam erstellte Fachbücher

Montag, 27. April 2015

Köln – Eine neue Open-Access-Platform namens „Living Handbooks“ hat das Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften (ZB MED) vorgestellt. Ärzte und Wissen­schaftler können hier gemeinschaftlich Handbücher erstellen.

Wissenschaftliche Lehrbücher veralten aufgrund der raschen Weiterentwicklung in vielen Wissenschaftsgebieten oft schnell. Die Autoren dieser Lehrbücher müssen meistens darüber hinaus die Rechte an ihren Texten an die jeweiligen Verlage abtreten. Dem soll die neue Plattform abhelfen: Autoren können hier Handbücher aus verschiedenen Disziplinen der Lebenswissenschaften online und frei zugänglich veröffentlichen und dabei die Rechte an ihren Publikationen behalten.

„Da die Beiträge kapitelweise und in freien Zyklen aktualisiert werden können, veralten die Inhalte nicht, wie es bei gedruckten Lehrbüchern der Fall sein kann“, hieß es aus dem ZB MED. Ein weiterer Vorteil des Projektes sei, dass nicht nur Texte, sondern auch Bilder, Grafiken und Videos auf Living Handbooks veröffentlicht werden könnten.

Anzeige

„Alle Beiträge unserer Living Handbooks sind qualitätsgesichert, denn jede Version durchläuft ein Peer-Review-Verfahren“, erläutert Ulrich Korwitz, Direktor von ZB MED. Ein Editorial Board der jeweiligen Fachrichtung sichere diesen Peer-Review-Prozess. Alle Beiträge würden außerdem redaktionell überarbeitet.

Das „Living Textbook of Hand Surgery“ ist das erste Handbuch auf der Plattform, von dem nun die ersten Beiträge online verfügbar sind. Das nächste Living Handbook erstellt ZB MED gemeinsam mit der European Association of Urology (EAU). Weitere sind in Planung. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. September 2019
Bonn/Tübingen – Nach Vorwürfen der Datenfälschung hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den renommierten Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer und seinen Mitarbeiter für mehrere Jahre
Forschungsgemeinschaft sperrt Hirnforscher Birbaumer nach Vorwürfen
11. September 2019
Schwerin – Mecklenburg-Vorpommern will härter gegen Plagiate in wissenschaftlichen Arbeiten vorgehen. Die Hochschulen sollen künftig Bußgelder in Höhe von bis zu 10.000 Euro verhängen können, wenn sie
Hohe Bußgelder bei wissenschaftlichen Plagiaten geplant
3. September 2019
Berlin – Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen hat ein Memorandum „Zehn Thesen zur Wissenschaftsfreiheit“ veröffentlicht. Ziel ist, die Freiheit der Wissenschaft hervorzuheben und sie für
Zehn Thesen zur Wissenschaftsfreiheit
2. September 2019
Madrid – Wissenschaftliche Publikationen aus dem Bereich der Genetik werden häufiger zurückgezogen als andere Studien aus den sogenannten Life-Science-Disziplinen. Das berichtet eine Arbeitsgruppe um
Genetische Studien werden deutlich häufiger zurückgezogen als andere Forschungen
2. August 2019
Berlin – Wegen Plagiaten hat die Berliner Charité mehreren Ärzten ihre Doktortitel entzogen. Von 34 Verdachtsfällen bei Dissertationen und Habilitationsschriften seien 20 abgeschlossen, davon sechs
Charité entzieht Ärzten Doktortitel
1. August 2019
Rockville/Macclesfield/Tarrytown – In einer aktuellen Stellungnahme warnen drei Fachgesellschaften Mediziner davor, ihre Forschungsergebnisse in „räuberischen Fachzeitschriften“ zu publizieren. „Diese
Warnung vor „räuberischen Fachzeitschriften“: Wie Autoren nicht auf Pseudo-Journals hereinfallen
31. Juli 2019
Düsseldorf – Die Forschungs- sowie die klinische Expertise deutscher Kardiologen führt dazu, dass diese mit ihren Originalarbeiten weltweit häufig zitiert und oft für die Arbeit an Leitlinien
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER