NewsVermischtesWertschätzung am Arbeitsplatz für Gesundheit wichtiger als Gehalt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Wertschätzung am Arbeitsplatz für Gesundheit wichtiger als Gehalt

Mittwoch, 10. Juni 2015

Idstein – Ob Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsplatz zufrieden sind und gesund bleiben, hängt nicht in erster Linie vom Geld ab. Wertschätzung auch von außen zum Beispiel durch Familienmitglieder, Freunde oder die Öffentlichkeit trägt in hohem Maße zum Wohlbe­finden von Mitarbeitern bei. Das berichten Wissenschaftler der Hochschule Fresenius nach einer zwölfmonatigen Analyse bei dem Logistikunternehmen DB Schenker Rail AG. Die Mitarbeiter sind dort für die Instandhaltung von Güterwaggons zuständig und die Studie bezieht biomechanische und physiologische Belastungsfaktoren sowie psychologische und soziale Merkmale ein.

Danach hat auch eine negative Presse gegenüber der Deutschen Bahn einen deutlichen Einfluss nicht nur auf die Reputation, sondern auch auf die Arbeitszufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter, selbst wenn die Güterwageninstandhaltung keine Berührungs­punkte zu Fahrplänen, Ticketpreisen oder Zugausfällen im Personenverkehr hat. Das Gehalt, welches üblicherweise ebenfalls als Einflussgröße auf die Zufriedenheit gewertet wird, ist im Vergleich mit den psychosozialen Aspekten von geringerer Bedeutung.

Anzeige

Die Forscher weisen darauf hin, dass die in der Logistikbranche erhobenen Daten nicht fraglos auf andere Berufssparten übertragen werden können. Klar sei aber, dass die Faktoren für Gesundheit am Arbeitsplatz komplexer seien als oft angenommen. Betrieb­liches Gesundheitsmanagement müsse das berücksichtigen. „One Size Fits All-Pro­gramme zeigen in der Regel geringe Effekte und bergen langfristig das Risiko, dass Mitarbeiter diese Maßnahmen ablehnen“, sagte Christian Haas, Direktor des Instituts für komplexe Gesundheitsforschung an der Hochschule Fresenius und Leiter des Projekts. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Oktober 2020
Berlin – Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sowie der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rufen angesichts der hohen Coronainfektionszahlen zu verstärkter Arbeit im
SPD-Politiker rufen zu verstärkter Arbeit im Homeoffice auf
9. Oktober 2020
Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem Gesetzentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) mit einem Rechtsanspruch auf Homeoffice eine klare Absage erteilt. So wie der Entwurf
Merkel gegen Pläne für Rechtsanspruch auf Homeoffice
8. Oktober 2020
Berlin – Finanzpolitiker aus Union und SPD wollen die Bürger beim Homeoffice steuerlich entlasten. Das Vorhaben werde im Rahmen der Gespräche zum Jahressteuergesetz besprochen, sagten die
Finanzpolitiker wollen Bürger im Homeoffice steuerlich entlasten
6. Oktober 2020
Berlin – Experten haben kritisiert, dass das Geld im stationären Sektor teils in die falschen Bereiche fließt. So rügte Katharina Thiede aus dem Vorstand des Think Tanks Twankenhaus, dass solidarisch
Zeitdruck im Krankenhaus entsteht durch falsch eingesetzte Mittel
5. Oktober 2020
Berlin – Drei Bundesministerien und rund 50 Behörden und Organisationen wollen gemeinsam das Thema psychische Erkrankungen aus der Tabuzone holen und die Präventionslandschaft in Deutschland besser
Breites Bündnis will psychische Erkrankungen aus der Tabuzone holen
5. Oktober 2020
Berlin – Einen Rechtsanspruch auf 24 Tage Homeoffice im Jahr sollen Arbeitnehmer nach dem Willen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) künftig haben – sofern keine nachvollziehbaren Gründe
24 Tage Homeoffice: Heil will Anspruch auf Heimarbeit
23. September 2020
Berlin – Laut einer gemeinsamen Studie der Barmer und der Universität St. Gallen kann sich die Digitalisierung der Arbeitswelt unter bestimmten Voraussetzungen positiv auf die Gesundheit und
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER