NewsÄrzteschaftEllen Lundershausen neue Präsidentin der Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ellen Lundershausen neue Präsidentin der Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen

Mittwoch, 17. Juni 2015

Jena – Erstmals steht mit Ellen Lundershausen eine niedergelassene Ärztin an der Spitze der Landes­ärztekammer Thüringen. Sie ist seit 2007 Vizepräsi­dentin der Kammer und arbeitet berufspolitisch für den Berufsverband der HNO-Ärzte, dessen Vize­präsidentin sie im Bundesvorstand ist.

Der Deutsche Ärztetag in Frankfurt am Main hatte Lundershausen im Mai als weiteres Mitglied des Vorstandes der Bundes­ärzte­kammer bestätigt.

Anzeige

Die HNO-Ärztin aus Erfurt löst den bisherigen Präsi­denten, den Suhler Kardiologen Mathias Wesser, ab, der für dieses Amt nach acht Jahren nicht mehr kandidierte. Zuvor war Wesser 17 Jahre Vizepräsident der Lan­des­ärz­te­kam­mer gewesen.

Als Vizepräsidenten konnten sich zwei Krankenhausärzte durchsetzen: Der Chirurg Uwe Schotte, Ärztlicher Direktor und Chefarzt am Eichsfeld-Klinikum, und der Onkologe und Palliativmediziner Ulrich Wedding, Chefarzt am Universitätsklinikum Jena, gewählt. © EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. Oktober 2020
Jena – Nachdem der AfD-Bundestagsabgeordneten Robby Schlund auf einer Anti-Corona-Demonstration ein umstrittenes Plakat gezeigt hatte, hat die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen nun ein berufsrechtliches
Ärztekammer startet Ermittlungsverfahren gegen AfD-Abgeordneten Schlund
1. Oktober 2020
Jena – Die Kammerversammlung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen hat sich dafür ausgesprochen, einen Quereinstieg als Arzt in das Öffentliche Gesundheitswesen zu ermöglichen. „Die Pandemie zeigt jeden Tag
LÄK Thüringen für Quereinstieg in das Öffentliche Gesundheitswesen
8. September 2020
Jena – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen (LÄK) hat zu einer verstärkten Initiative gegen den Ärztemangel aufgerufen. „Nach wie vor ist die Lage in Thüringer Krankenhäusern, Praxen, aber auch Behörden
Mehr Medizinstudienplätze und eine Bleibestrategie in Thüringen notwendig
7. September 2020
Gera/Berlin – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen prüft nach dem Zeigen eines umstrittenen Plakats auf einer Berliner Demonstration ein berufsrechtliches Verfahren gegen den Arzt und
Ärztekammer Thüringen prüft berufsrechtliches Verfahren gegen Arzt und AfD-Abgeordneten
5. März 2020
Jena – Die Kammerversammlung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen hat eine neue Weiter­bildungs­ordnung beschlossen. Dem Beschluss war ein mehr als zehn Jahre andauernder Prozess unter Beteiligung
Neue Weiter­bildungs­ordnung für Thüringen
16. Oktober 2019
Erfurt – Ärzte aus Nicht-EU-Staaten sollten sich einer regelhaften einheitlichen Examensprüfung unterziehen müssen. Darauf pocht die Lan­des­ärz­te­kam­mer (LÄK) Thüringen. Am besten wäre es, wenn die
LÄK Thüringen will Examensprüfung für Ärzte aus Nicht-EU-Staaten
4. Oktober 2019
Weimar – Ein breites Bündnis von Ärzten, Krankenkassen und weiteren Verbänden fordert die Landespolitik in Thüringen auf, mehr Medizin-Studienplätze einzurichten. „Aus Sicht der Lan­des­ärz­te­kam­mer
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER