NewsPolitikPatienten müssen bei jedem zweiten Schilddrüsen­medikament aufzahlen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Patienten müssen bei jedem zweiten Schilddrüsen­medikament aufzahlen

Dienstag, 14. Juli 2015

Berlin – Die Regelungen für gesetzlich Versicherte sehen Medikamentenzuzahlungen von maximal zehn Euro pro auf dem Rezept vermerkten Arzneimittel vor. Aber immer wieder erleben Patienten in der Apotheke, dass sie zusätzlich sogenannte Aufzahlungen leisten müssen. Sie kommen zustande, wenn die Pharmahersteller ihre Arzneimittelpreise nicht auf oder unter den Festbetrag senken, den die Krankenkassen vorgeben. Die Versicherten müssen die Differenz zwischen dem Festbetrag – also der Erstattungs­höchstgrenze durch die Kasse – und dem Arzneimittelpreis dann aus eigener Tasche leisten.

Wie der Branchendienst Apotheke adhoc unter Berufung auf Zahlen des Markt­forschungs­unternehmens IMS Health berichtet, mussten im vergangenen Jahr Patienten für 33 Millionen Packungen diese Aufzahlungen leisten – die Mehrbelastungen summierten sich für die Versicherten auf 115 Millionen Euro.

Laut IMS Health waren einige Produktgruppen überproportional betroffen: So mussten Patienten bei den Präparaten gegen Schilddrüsenerkrankungen mit dem Wirkstoff L-Thyroxin bei jeder zweiten Packung die Differenz aus der eigenen Tasche bezahlen. Der Grund: Im April 2014 hatten die Krankenkassen ihr Erstattungsniveau gesenkt. Der Marktführer Sanofi und andere Hersteller senkten ihre Preise aber nicht auf die vorgegebene Grenze ab.

Anzeige

Der GKV-Spitzenverband wies laut Apotheke adhoc daraufhin, dass die Höhe des Festbetrags den gesetzlichen Kriterien entspreche, Versicherten stünde also – bei Präparatewechsel – eine aufzahlungsfreie Versorgung zur Verfügung.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER