NewsAuslandIn der Ostukraine gehen die Aids-Medikamente aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

In der Ostukraine gehen die Aids-Medikamente aus

Montag, 20. Juli 2015

Vancouver – In der Ostukraine drohen dringend benötigte Medikamente für 8.000 HIV-Infizierte auszugehen. Sollte die Blockade der Mittel nicht aufgehoben werden, könnten die Immunschwächepatienten ab Mitte August nicht mehr behandelt werden, sagte der Aids-Sondergesandte der UNO für Osteuropa und Zentralasien, Michel Kazatchkine, der Nachrichtenagentur vor Beginn einer internationalen Aids-Konferenz am Sonntag im kanadischen Vancouver. Derzeit sind die Medikamente an Kontrollposten blockiert, die von der ukrainischen Armee oder von pro-russischen Separatisten entlang der umkämpften ostukrainischen Gebiete gehalten werden.

Die 8.000 Aids-Patienten seien ins „politische Kreuzfeuer zwischen der ukrainischen Regierung und den von Russland unterstützten Kämpfern geraten", sagte Kazatchkine. Er forderte die USA, Deutschland, Frankreich, Russland und die Ukraine zum Handeln auf. Die Krise betrifft nach seinen Angaben vor allem das Donbassgebiet und die von den Separatisten ausgerufenen Volksrepubliken Donezk und Luhansk. In den Gebieten lebte nach Angaben des UN-Sondergesandten früher ein Viertel der HIV-Infizierten der Ukraine. Tausende seien mittlerweile aber vor den Kämpfen geflohen.

Anzeige

Die Medikamente seien bereits bezahlt, und die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen habe zugesagt, sie auszuliefern und ihre Anwendung zu beaufsichtigen, sagte Kazatchkine. Doch durch den bewaffneten Konflikt, die Wirtschaftskrise und den Rückzug der Nichtregierungsorganisationen sei alles infrage gestellt.

Nach Angaben der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) gab es in der Ukraine Anfang 2014 offiziell 234.000 HIV-Infizierte im Alter von mehr als 15 Jahren. Das entspricht 0,8 Prozent dieser Bevölkerungsgruppe und ist damit der höchste Anteil in Europa. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Juli 2020
Paris – Die Coronapandemie könnte in ärmeren Ländern nach Einschätzung von Experten zu einem drastischen Anstieg der Todesfälle auch durch Malaria, HIV und Tuberkulose führen. In Gebieten, in denen
Experten befürchten allgemeinen Anstieg tödlicher Infektionskrankheiten
10. Juli 2020
Berlin – Die Deutsche Aidshilfe hat zum Ende der Internationalen Aids-Konferenz „AIDS2020: virtual“ vor einer Katastrophe im weltweiten Kampf gegen HIV gewarnt. Der Vorstand der Deutschen Aidshilfe
Aidshilfe warnt vor Katastrophe im Kampf gegen HIV
6. Juli 2020
Genf – Die Weltgemeinschaft hat ihre selbst gesetzten Ziele im Kampf gegen HIV und Aids verfehlt. Im vergangenen Jahr haben sich nach Schätzungen 1,7 Millionen Menschen weltweit mit dem Virus
Kampf gegen HIV und Aids: Nicht auf Kurs
17. Juni 2020
Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat die S1-Leitlinie „Neurosyphilis“ neu aufgelegt. Grund sind steigende Zahlen. 2018 hatte die Zahl der Neuinfektionen mit 7.332 Fällen einen
S1-Leitlinie zur Neurosyphilis neu aufgelegt
15. Juni 2020
Berlin – Immer mehr Menschen wissen, dass HIV unter Therapie nicht übertragbar ist. Rund 18 Prozent der Deutschen ist das mittlerweile bekannt, wie eine heute in Berlin veröffentlichte Umfrage im
Weniger Wissenslücken zur Übertragbarkeit von HIV
18. Mai 2020
Durham/North Carolina − Die intramuskuläre Injektion von Cabotegravir, die nur alle 8 Wochen wiederholt werden muss, hat in einer großen internationalen Studie Männer, die Sex mit Männern haben
PrEP: Intramuskuläre Cabotegravir-Injektionen schützen effektiver vor HIV-Infektion
14. April 2020
Branford, Connecticut − Die zusätzliche Behandlung mit dem Attachment-Inhibitor Fostemsavir, der das Andocken von HI-Viren an CD4-Zellen verhindert, hat in einer klinischen Studie die
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER