NewsAuslandGenerikaquote in Griechenland bei nur fünf Prozent
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Generikaquote in Griechenland bei nur fünf Prozent

Freitag, 24. Juli 2015

Berlin/Athen – Auf einen unnötig hohen Kostenfaktor bei der medizinischen Versorgung in Griechenland hat jetzt der Branchenverband Pro Generika hingewiesen. „Griechen­land hat bislang darauf verzichtet, durch die Förderung von Generika Patienten dauer­haft Zugang zu Arzneimitteln zu verschaffen und das Gesundheitssystem dabei bezahlbar zu machen. In Griechenland haben Generika insgesamt einen Marktanteil von nur fünf Prozent“, berichtet der Verband.

Quelle für diese Zahl ist die Studie „The Role of Generic Medicines in Sustaining Healthcare Systems: A European Perspective“ des IMS Institute für Health Informatics.

Danach liegt die Generikaquote in Deutschland bei 76 Prozent. Von den betrachteten 20 europäischen Staaten liegt sie nur in den Niederlanden noch höher. Niedrige Generika­quoten unter 20 Prozent haben laut der Studie Polen, Ungarn, die Tschechei, Slowenien und Irland. Griechenland hat mit fünf Prozent den geringsten Generikaanteil. Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2014.

Anzeige

Ohne den Einsatz von Generika in der Arzneimittelversorgung hätte das Gesundheits­system in Deutschland laut der Studie im Jahr 2014 rund 14,5 Milliarden Euro mehr aufwenden müssen, um die gleiche Versorgungsqualität zu erreichen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. August 2019
Cuenca/Spanien – In Griechenland und Italien gibt es fast dreimal so viele übergewichtige oder adipöse Kinder wie in Schweden oder in der Schweiz. Während die Zahl der zu dicken Kinder in Zentral- und
Nord-Süd-Gefälle nimmt bei adipösen Kindern in Europa zu
16. Mai 2019
Athen – Aus Protest gegen Lohnkürzungen und wegen eines akuten Personalmangels sind heute in Griechenland Krankenschwestern und Krankenpfleger der staatlichen Krankenhäuser in den Streik getreten. Nur
Krankenhauspersonal streikt in Griechenland
17. April 2019
Brüssel – Das Europäische Parlament hat heute das neue EU-Forschungsprogramm Horizon Europe und neue Regeln für generische Arzneimittel beschlossen. Darauf haben EVP-Christdemokraten und
Weg frei für mehr Krebsforschung bei Kindern und schnelle Generikaeinführung
15. April 2019
Athen – Vor der griechischen Insel Samos ist ein Boot mit Dutzenden Migranten gekentert. Rettungskräfte entdeckten gestern die Leiche einer Frau, wie das Staatsradio (ERT) unter Berufung auf die
Flüchtlingsboot in der Ägäis gekentert
18. März 2019
Berlin – Die Organisation Ärzte ohne Grenzen hat die „entwürdigenden, krankmachenden Bedingungen“ in überfüllten Lagern für Geflüchtete auf griechischen Inseln kritisiert. „Griechenland ist zu einem
Ärzte ohne Grenzen kritisiert Lage Geflüchteter in Griechenland
14. März 2019
Athen – Aus Protest gegen Lohnkürzungen sowie Personalmangel sind heute griechische Krankenschwestern und Krankenpfleger der staatlichen Krankenhäuser in den Streik getreten. Aus diesem Grund würden
Krankenhauspersonal streikt in Griechenland
26. Februar 2019
Kassel – Krankenkassen müssen auch Anträge auf Originalarzneimittel zügig bearbeiten. Bei einer zu späten Antwort greift auch hier die sogenannte Genehmigungsfiktion, wie heute das Bundessozialgericht
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER