NewsAuslandMilliarden­übernahme: Pharmakonzern Teva kauft Allergan-Generika­sparte
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Milliarden­übernahme: Pharmakonzern Teva kauft Allergan-Generika­sparte

Montag, 27. Juli 2015

Jerusalem – Das Übernahmefieber im Pharmasektor hält an: Nun will der israelische Teva-Konzern das Generika-Geschäft des irischen Branchenkollegen Allergan für 40,5 Milliarden US-Dollar (36,6 Mrd Euro) kaufen. Wie Teva am Montag mitteilte, sollen 33,75 Milliarden Dollar in bar und der Rest in Teva-Aktien fließen.

Wenn die Behörden zustimmen, soll alles im ersten Quartal 2016 unter Dach und Fach sein. Am Sonntag hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg bereits über die bevor­stehende Übernahme berichtet. Zum Teva-Konzern gehört bereits unter anderem Ratiopharm, einer der bekanntesten Hersteller von Generika-Produkten in Deutschland.

Der Pharmasektor insgesamt ist auf einem guten Weg, seinen Übernahmerekord aus dem vergangenen Jahr zu übertreffen: 2014 waren Zukäufe für mehr als 200 Milliarden Dollar verzeichnet worden. In diesem Jahr sind es bereits über 180 Milliarden Dollar.

Anzeige

© dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER