NewsPolitikVerbindliche Kriterien zur Festlegung der Reha-Fähigkeit gefordert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Verbindliche Kriterien zur Festlegung der Reha-Fähigkeit gefordert

Mittwoch, 5. August 2015

Berlin – Orthopäden und Unfallchirurgen haben eine Neuordnung der Rahmen­bedingungen für Reha-Leistungen gefordert. Im Vorfeld des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) kritisierten die Mediziner, dass Akut-Kliniken ihre Patienten nach einer Operation aus Kostengründen immer früher in Rehabilitations-Kliniken entlassen.

„Immer häufiger entlassen Akut-Kliniken ihre Patienten zu früh“, warnte DKOU-Präsident Hans-Jürgen Hesselschwerdt. Besonders häufig handele es sich dabei um betagte Patienten, die ein neues Hüft- oder Kniegelenk bekommen haben. Ihr durchschnittlicher Aufenthalt in der Akut-Klinik habe sich zwischen 2003 und 2011 um etwa fünf Tage reduziert.

Fallpauschalen setzen falsche Anreize
Mitverantwortlich für die frühen Klinikentlassungen seien die Fallpauschalen, die nach Ansicht der Orthopäden und Unfallchirurgen falsche Anreize liefern. Die Konsequenzen hätten die Patienten und Reha-Kliniken zu tragen. Hesselschwerdt: „Etwa jeder vierte Patient benötigt ein umfangreiches medizinisches Monitoring in engem Austausch mit dem Operateur.“ Vereinzelt seien auch Rückverlegungen bei Komplikationen notwendig.

Anzeige

Index muss Zustand des Patienten erfassen
„Auf diesen erhöhten medizinischen und pflegerischen Aufwand sind wir eingestellt, er wird jedoch nicht in den Reha-Sätzen abgebildet“, kritisierte der Chefarzt der Theresienklinik in Bad Krozingen. Er hat deshalb verbindliche Kriterien zur Festlegung der Reha-Fähigkeit frisch operierter Patienten gefordert. „Wir brauchen einen Index, der den Zustand der Patienten erfasst und der an einen bestimmten Reha-Satz gekoppelt ist, analog dem neurologischen Phasenmodell“, so Hesselschwerdt.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

28. Mai 2019
Tübingen – Wissenschaftler um Ulf Ziemann am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung und dem Universitätsklinikum Tübingen wollen neue digitale Health Games entwickeln, die Spaß machen und
Neue „Health Games“ sollen Schlaganfallrehabilitation verbessern
18. April 2019
Berlin – Medizinische Rehabilitationsleistungen der Rentenversicherung werden von ausländischen Versicherten deutlich seltener in Anspruch genommen als von Deutschen. Die Quote ist bei den Zuwanderern
Ausländer nehmen Rehamaßnahmen seltener in Anspruch als Deutsche
15. April 2019
Berlin – Die Deutsche Rentenversicherung unterstützt immer häufiger psychisch erkrankte Arbeitnehmer bei der Wiedereingliederung in das Berufsleben. In den vergangenen zehn Jahren stieg die Zahl der
Häufiger Rehaleistungen wegen psychischer Erkrankungen
6. März 2019
Hamburg – Die Krankenkassen in Hamburg stellen im laufenden Jahr rund 2,2 Milliarden Euro für stationäre Behandlungen bereit. Darauf haben sich Krankenkassen und Hamburgische Krankenhausgesellschaft
Hamburgs Krankenhäuser erhalten mehr Geld für Behandlungen
21. Januar 2019
Berlin – GKV-Spitzenverband, Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und elf für die Erbringung von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation maßgebliche Verbände auf Bundesebene haben sich unter
Rahmenvertrag zum Entlassmanagement in der medizinischen Rehabilitation festgelegt
15. Januar 2019
Hannover – Der Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA) fördert ein von Ärzten und Wissenschaftlern der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) geleitetes Forschungsprojekt, das
Ärzte wollen Rehabilitation von Menschen mit komplexen Gesundheitsstörungen verbessern
14. Januar 2019
Berlin – Die jeweiligen Krankenkassenverbände haben mit der Berliner Krankenhausgesellschaft sowie der Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg (LKB) für das laufende Jahr neue Landesbasisfallwerte
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER