NewsPolitikBundessozialgericht sieht Spezialisten beim Bereitschaftsdienst in der Pflicht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bundessozialgericht sieht Spezialisten beim Bereitschaftsdienst in der Pflicht

Freitag, 21. August 2015

Kassel – Auch spezialisierte Vertragsärzte sind zum Bereitschaftsdienst verpflichtet. Dies hat der 6. Senat des Bundessozialgerichts (BSG) in seiner Sitzung am 19. August entschieden (Az.: B 6 KA 41/14 R). In dem Verfahren ging es um einen Facharzt für Psychotherapeutische Medizin in Niedersachsen, der nach langjähriger Befreiung vom kassenärztlichen Bereitschaftsdienst von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) zur Teilnahme verpflichtet worden war. Dieser Verpflichtung könne sich der Facharzt nicht mit Verweis auf die jahrelange Befreiung und die ausschließliche Ausübung psychothera­peutischer Medizin entziehen, entschied das Gericht.  

Zwar sei der Arzt aktuell nicht für die Ausübung des Bereitschaftsdienstes geeignet und könne daher nicht von der KV für die Ausübung des Bereitschaftsdienstes eingeteilt werden; ihn treffe aber als Arzt für psychotherapeutische Medizin dieselbe Verpflichtung zur Mitwirkung am Bereitschaftsdienst wie jeden anderen Vertragsarzt, befand der 6. Senat des BSG. Dieser Verpflichtung müsse er nachkommen, indem er sich in einer von der KV eingeräumten einjährigen Übergangsfrist entsprechend fortbilde. Tue er dies nicht, sei die KV berechtigt, disziplinarische Maßnahmen gegen den Arzt zu ergreifen. © TG/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #79783
Practicus
am Sonntag, 23. August 2015, 18:47

seltsam...

die psychologischen Psychotherapeuten als "Fachärzte" sind grundsätzlich nicht zu einem Bereitschaftsdienst verpflichtet - aber der Arzt muss, weil er die Psychotherapieausbildung als Arzt statt als Psychologe absolviert hat? Plötzlich wird hier zwischen psychologischen und ärztlichen Psychotherapeuten fein unterschieden, sonst lauthals Geichstellung gefordert?
LNS

Nachrichten zum Thema

10. Oktober 2019
Bremen – Ängste vor rechtlichen Konsequenzen beeinflussen die Entscheidung, Pflegeheimbewohner in ein Krankenhaus einzuliefern. Das geht aus der Untersuchung „Hospitalisierung und Notaufnahmebesuche
Automatismus sorgt für Einlieferung vieler Pflegeheimbewohner in Notaufnahmen
27. September 2019
Berlin – Das Hauptproblem der Notfallversorgung in Deutschland stellen aus Sicht von Stephan Hofmeister, stellvertretender Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), die vielen
Notfallversorgung: „Das müssen wir in den Griff kriegen“
26. September 2019
Berlin – Die Hochschulmedizin sieht sich als wichtiger Player in der regionalen Gesundheitsversorgung. Dies betonten heute Vertreter der Universitätskliniken auf dem diesjährigen Innovationsforum der
Universitätskliniken für Aufbau neuer Versorgungsstrukturen
23. September 2019
Potsdam – Scharfe Kritik an den Plänen des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums (BMG) zur Reform der Notfallversorgung kommt aus Brandenburg: Die geplante Reform sei „eine Gefahr für die im Land Brandenburg
KV Brandenburg gegen Spahns Reformpläne für die Notfallversorgung
23. September 2019
Dresden – In Sachsen eröffnet die Kassenärztliche Vereinigung (KV) des Landes ab Oktober zusammen mit Kliniken in den Regionen landesweit zwölf neue Bereitschaftspraxen. Diese Portalpraxen betreuen
Zwölf neue Bereitschaftspraxen in Sachsen vor dem Start
19. September 2019
Düsseldorf – Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) hat sich gegen die Pläne der Bundesregierung gestellt, den Sicherstellungsauftrag für den Not- und Bereitschaftsdienst möglicherweise auf
KV Nordrhein moniert geplantes Gesetz für die Notfallversorgung
18. September 2019
Merseburg – Der Deutsche Landkreistag hat vehemente Kritik an der von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) geplanten Reform der Notfallversorgung geäußert. Der Präsident des Landkreistages,
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER