NewsÄrzteschaftÜberarbeitete Patienteninfos zu Bauchspeichel­drüsenkrebs und Rest­less-Legs-Syndrom
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Überarbeitete Patienteninfos zu Bauchspeichel­drüsenkrebs und Rest­less-Legs-Syndrom

Freitag, 28. August 2015

Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat die Patienteninformationen zum Bauchspeicheldrüsenkrebs und zum Restless-Legs-Syndrom aktualisiert. Auf jeweils zwei Seiten vermitteln die Flyer in verständlicher Form die wichtigsten Fakten zu den Krankheitsbildern sowie Tipps im Umgang mit der Erkrankung. Die Dokumente stehen zum kostenlosen Download im Internet zur Verfügung.

Erstellt wurden die Patienteninformationen vom Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) im Auftrag der KBV und der Bundesärztekammer (BÄK). Die Grundlage dafür bilden systematische Literaturrecherchen, die inhaltlich zusammen mit Patien­tenvertretern und ärztlichen Experten abgestimmt wurden.

An Bauchspeicheldrüsenkrebs erkranken etwa 16.000 Menschen jährlich in Deutsch­land. Vom „Syndrom der ruhelosen Beine“, dem Restless-Legs-Syndrom, sind drei bis zehn von 100 Menschen betroffen.

Anzeige

© hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER