NewsAuslandExperten: Britische Ärzte „ahnungslos” im Umgang mit Sterbenden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Experten: Britische Ärzte „ahnungslos” im Umgang mit Sterbenden

Freitag, 4. September 2015

London – Zwei führende Palliativmediziner beklagen eine „Ahnungslosigkeit” britischer Ärzte im Umgang mit sterbenden Patienten. Grundlagen menschlicher Fürsorge seien wegen der Fixierung auf einen „heroischen Krieg gegen Krankheit” vergessen worden, zitiert die Tageszeitung Daily Mail vom Freitag die Experten Katherine Sleeman und Jonathan Koffman.

Die beiden Mediziner kritisierten demnach bei einer Diskussionsveranstaltung in Lon­don, dass britische Ärzte in fünf Jahren lediglich 20 Stunden palliativmedizinischen Trainings absolvierten. Krankenpfleger wüssten oft überhaupt nicht, wie mit Sterbens­kranken umzugehen sei.

Anzeige

„Wir sind sehr gut darin, Leben zu retten; aber wir wissen nicht, wie wir mit dem Tod umgehen sollen”, so Sleeman. Der Fokus liege zu sehr auf dem physischen Leid. Den psychologischen und spirituellen Bedürfnissen werde kaum Beachtung geschenkt. „Das ist etwas, was die Ärzte nicht wollen - aber es ist absolut notwendig”. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER