NewsMedizinBluthochdruck großer Risikofaktor für Herz-Kreis­lauf-Mortalität jüngerer Männer
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Bluthochdruck großer Risikofaktor für Herz-Kreis­lauf-Mortalität jüngerer Männer

Montag, 7. September 2015

London – Die Beobachtung und gegebenenfalls Senkung des Blutdrucks ist für Männer unter 50 Jahren besonders wichtig. Denn Bluthochdruck ist der wichtigste Faktor, der das erhöhte Herz-Kreislauf-Erkrankungsrisiko von Männern jüngeren Alters im Vergleich zu gleichaltrigen Frauen erklärt. Das berichtet eine internationale Arbeitsgruppe auf dem Kongress der Europäischen Kardiologischen Gesellschaft (ESC) in London.

Sie haben dafür Daten der sogenannten Vorarlberger Gesundenuntersuchungs-Datenbank ausgewertet, die zwischen 1985 und 2004 aufgebaut wurde. Über einen durchschnittlichen Follow-Up-Zeitraum von 14,6 Jahren wurden darin bei 117.264 Personen, die zum Zeitpunkt der Gesundenuntersuchung jünger als 50 Jahre waren, und bei 54.998 älteren Personen 3.892 Todesfälle aufgrund einer koronaren Herzerkrankung registriert.

Anzeige

Männer unter 50 Jahren haben eine im Vergleich zu Frauen um den Faktor 4,7 erhöhte Herz-Kreislauf-Sterblichkeit. 40,9 Prozent des Geschlechterunterschiedes können laut den Forschern über vier kardiovaskulären Risikofaktoren erklärt werden, nämlich systolischer Blutdruck, Gesamtcholesterin, Nüchtern-Blutzucker und Rauchen. „Der dominierende Faktor war der systolische Blutdruck, der 21,7 Prozent des Gender-Effekts erklären kann, gefolgt von Cholesterin mit zehn Prozent“, erläutert Gabriele Nagel von der Universität Ulm.

Die Autoren betonen, dass die Studienergebnisse aber nichts an der generellen Einschätzung änderten, neben dem Bluthochdruck auch die Risikofaktoren erhöhtes Cholesterin und Blutzucker sowie Rauchen zu beachten.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Oktober 2019
Farmington – Eine intensive Blutdrucksenkung hat bei über 75-jährigen Hypertonikern mit Zerebralsklerose die Bildung weiterer Hyperintensitäten in der Magnetresonanztomografie (MRT) vermindert. Ein
Intensive Blutdruckkontrolle verhindert MRT-Läsionen im Gehirn
27. September 2019
London – Eine schlechte Mundhygiene könnte eine bisher übersehene Ursache für die arterielle Hypertonie sein. Laut einer Meta-Analyse in Cardiovascular Research (2019; doi: 10.1093/cvr/cvz201) haben
Parodontitis als Hypertonierisiko
4. September 2019
Kopenhagen – Eine Grippeimpfung kann bei Patienten mit einer arteriellen Hypertonie das Sterberisiko während der Grippesaison senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine bevölkerungsbasierte Kohortenstudie,
Studie: Grippeimpfung senkt Sterblichkeit von Hypertonikern
21. August 2019
London – Ein erhöhter Blutdruck ist eine wichtige vermeidbare Ursache von Demenzen im Alter. Eine Langzeitstudie in Lancet Neurology (2019; doi: 10.1016/S1474-4422(19)30228-5) zeigt jetzt, dass sich
Hypertonie: Blutdruck ab dem Alter von 36 Jahren beeinflusst späteres Demenzrisiko
20. August 2019
Heidelberg – Die Deutsche Hochdruckliga (DHL) hat vor den Gefahren von Bluthochdruck im Kindesalter gewarnt. Demnach sind nicht nur Erwachsene betroffen, auch immer mehr Kinder leiden darunter. So hat
Experten warnen vor hohem Blutdruck bei Kindern
14. August 2019
Baltimore/Austin – Eine intensive Blutdrucksenkung, die bei älteren Hypertonikern Blutdruckwerte von jungen gesunden Menschen anstrebt, verändert bereits nach wenigen Jahren das Gehirn. Eine Analyse
SPRINT MIND: Intensive Blutdrucksenkung hinterlässt Spuren im Gehirn
22. Juli 2019
London/Heidelberg – Obwohl es effektive und gut verträgliche Medikamente gibt, haben noch immer zu viele Menschen einen zu hohen Blutdruck. Die Situation hat sich laut einer Studie im Lancet (2019;
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER