NewsPolitikMehrheit befürwortet Zusatzinfos auf Gesundheitskarte
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Mehrheit befürwortet Zusatzinfos auf Gesundheitskarte

Montag, 7. September 2015

Berlin – Eine Mehrheit der Deutschen befürwortet einer Umfrage zufolge zusätzliche Informationen auf der elektronischen Gesundheitskarte, etwa zu Medikamenten­unverträglichkeiten und chronischen Erkrankungen. Wie eine am Montag in Berlin veröffentlichte Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt, wollen 92 Prozent die Blutgruppe auf der Karte dokumentieren. 88 Prozent sind dafür, dass auch Informationen zu Allergien oder Medikamentenunverträglichkeiten auf der Gesund­heitskarte gespeichert werden. 84 Prozent wünschen sich Daten zu regelmäßig eingenommenen Medikamenten und 67 Prozent plädieren für Hinweise zu chronischen Erkrankungen.

Lediglich fünf Prozent der Befragten sind demnach der Ansicht, es sollten gar keine Daten zum Gesundheitszustand des Patienten auf der Karte gespeichert werden. Befragt wurden rund 1.250 Bürger ab 14 Jahren.

Anzeige

Die elektronische Gesundheitskarte enthält bislang nur grundsätzliche Angaben zum Patienten wie Name, Alter und Anschrift, die auch auf der Vorgängerkarte vermerkt waren. Notfalldaten, elektronische Rezepte, eine eventuelle Organspende-Erklärung oder die elektronische Patientenakte sollen erst später hinzukommen. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #104037
popert
am Dienstag, 8. September 2015, 16:31

Falsche Fragestellung

Klar, dass die Bitcom so eine Frage stellt.
Klar, dass die meisten gar nicht wissen, dass die Blutgruppe völlig unrelevant ist (Blut muss eh neu gekreuzt werden).
Klar, dass sich niemand die Frage stellt, wie denn die Daten auf die Karte kommen sollen - und wie viele Leben das wirklich rettet gegenüber einem simplen Zettel im Portemonnaie. Aber darum geht es ja auch nicht wirklich.
Es geht darum, zu zeigen, dass die Normalbevölkerung an den Hype eCard glaubt.
LNS

Nachrichten zum Thema

19. Oktober 2020
Berlin – Die Corona-Warn-App des Bundes kann nun auch länderübergreifend über eine möglicherweise gefährliche Begegnung mit Coronainfizierten warnen. Heute Mittag erschien wie angekündigt das Update
Corona-Warn-App startet länderübergreifende Risikoermittlung
19. Oktober 2020
Berlin – Viele Patienten finden die Möglichkeit gut, mittels Video- und Telefonsprechstunden Kontakt zu ihrem Arzt aufnehmen zu können. Das geht aus einer Online-Umfrage durch das
Patienten wünschen sich Video- und Telefonsprechstunden
16. Oktober 2020
Berlin – Die Corona-Warn-App des Bundes wird am kommenden Montag um zwei Funktionen erweitert. Zum einen können Positiv-Getestete freiwillig in einer Art Tagebuch Krankheitssymptome eintragen, um die
Corona-Warn-App wird um Symptometagebuch erweitert
15. Oktober 2020
Berlin – Bezüglich der Anbindung der Krankenhäuser an die Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) bestehen keine gesetzlichen Spielräume für rückwirkend geltende Sanktionen. Dies hat das
TI-Anbindung: Keine rückwirkende Sanktionen für Krankenhäuser
15. Oktober 2020
Berlin – Der Start der elektronischen Patientenakte (ePA) soll zum Jahresbeginn 2021 als „erweiterter Feldtest“ beginnen. Dies sagte Lars Gottwald, Leiter der Business Teams bei der Gematik, heute in
Elektronische Patientenakte startet als „erweiterter Feldtest“
13. Oktober 2020
Berlin – Die Kosten für Entwicklung und Betrieb der Corona-Warn-App des Bundes werden sich trotz der Erweiterung für einen Datenaustausch mit anderen europäischen Ländern nicht erhöhen. Das geht aus
Bundesregierung schlüsselt Kosten für Corona-Warn-App auf
13. Oktober 2020
Düsseldorf – In der Gesundheitsanwendung Velibra haben IT-Spezialisten mehrere Sicherheitslücken entdeckt. Das berichten das Handelsblatt und der Branchendienstes Golem. Die App soll Patienten mit
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER