NewsÄrzteschaftQEP kommt bei Praxen gut an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

QEP kommt bei Praxen gut an

Freitag, 11. September 2015

Berlin – Das Qualitätsmanagement-System „Qualität und Entwicklung in Praxen®“ der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) gehört zu den führenden Qualitätsmana­gement-Verfahren in der ambulanten medizinischen Versorgung. Darauf hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) im Vorfeld einer entsprechenden Fachtagung verwiesen. Demnach nutzt mehr als jede dritte Praxis das System, um ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement aufzubauen und weiterzuentwickeln.

Seit dem Start von QEP im Jahr 2005 haben bundesweit mehr als 32.000 Teilnehmer die QEP-Einführungsseminare besucht. Seitdem schulen, beraten und begleiten rund 500 Trainer, Visitoren und Multiplikatoren Praxen. Mehr als 1.500 mal Praxen und Medizinische Versorgungszentren (MVZ) wurden bislang im Rahmen einer QEP-Zertifizierung erfolgreich durch externe Visitoren begutachtet.

Anzeige

Auch künftig will die KBV das Verfahren gemeinsam mit Ärzten, Psychotherapeuten und Praxismitarbeitern kontinuierlich weiter entwickeln. So kündigte KBV-Dezernentin Franziska Diel für Ende des Jahres ein QEP-Manual speziell für psychotherapeutische Praxen an. Es soll viele fachspezifische Unterstützungselemente bieten, die passgenau auf diese Praxen zugeschnitten sind.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER