NewsÄrzteschaftNeue KV RegioMed-Praxis in Brandenburg eröffnet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Neue KV RegioMed-Praxis in Brandenburg eröffnet

Montag, 14. September 2015

Guben/Potsdam – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Brandenburg baut das Netz der sogenannten KV RegioMed-Angebote weiter aus. Heute öffnet eine entsprechende Praxis in der Stadt Guben in Brandenburg. Die geborene Gubenerin und Allgemeinärztin Andrea Riedel wird dort an fünf Tagen in der Woche Sprechstunden anbieten. „Unser Dank richtet sich dabei vor allem an die etablierten Kollegen, die Frau Riedels Einstieg erst ermöglicht haben und sie mit offenen Armen hier in Guben empfangen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der KV, Hans-Joachim Helming. So sei möglich, auch in Zukunft eine stabile und bedarfsgerechte ärztliche Versorgung in der Grenzregion zu gewährleisten.

Das KV RegioMed Programm ist ein von der KV Brandenburg entwickeltes Maßnahmen­paket zur Sicherstellung der ambulanten Versorgung insbesondere in den ländlichen Regionen. Welches Modul jeweils zum Einsatz kommt, orientiert sich an den konkreten örtlichen Gegebenheiten. Im Augenblick gibt es die Module „KV RegioMed Zentrum“, „KV RegioMed Bereitschaftsdienst“, „KV RegioMed Praxis“ und „KV RegioMed Patientenbus“.

Anzeige

Für Ärzte hat das Programm den Vorteil, in versorgungsschwachen Gebieten des Landes Brandenburg tätig zu werden, ohne das finanzielle Risiko einer Niederlassung eingehen zu müssen. „Die bereitgestellte sachliche und personelle Infrastruktur, flexible Arbeitszeitmodelle, insbesondere der fach- und sektorenübergreifende Ansatz, bieten den Ärzten sehr gute Bedingungen für die medizinische Behandlung und Betreuung ihrer Patienten“, informiert die KV auf ihrer Internetseite.

© hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER