NewsPolitikCannabis bei Jugendlichen immer beliebter
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Cannabis bei Jugendlichen immer beliebter

Dienstag, 15. September 2015

dpa

Köln/Berlin – Der Cannabis-Konsum unter jungen Menschen ist erneut gestiegen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Demnach gaben 17,7 Prozent der Befragten im Alter von 18 bis 25 Jahren an, in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal Cannabis konsumiert zu haben. Im Jahr 2008 hatten dies nur 11,6 Prozent geäußert. Auch der Anteil der regelmäßigen Konsumenten stieg – von 3,1 Prozent im Jahr 2008 auf derzeit 4,6 Prozent.

Besonders deutlich ist der Anstieg des Cannabiskonsums in der Gruppe der 18- bis 25-jährigen Männer. Während 2008 noch jeder Siebte (14,8 %) dieser Altersgruppe angab, mindestens einmal jährlich Cannabis einzunehmen, bestätigt dies aktuell jeder Vierte (23,9 %). Gleichzeitig stieg auch der Konsum bei besonders jungen Menschen: 7,7 Prozent der 12- bis 17-jährige Jugendlichen erklärten, sie hätten im vergangenen Jahr Cannabis konsumiert. Nachdem der Absatz des Rauschmittels in dieser Altersgruppe seit 2004 kontinuierlich gesunken war, steigt er seit rund vier Jahren. 2011 hatten 4,6 Prozent der 12- bis 17jährigen schon einmal Cannabis probiert.

Anzeige

„Die gegenwärtige Zunahme des Cannabiskonsums bei jungen Menschen ist aus gesundheitlicher Sicht eine bedenkliche Entwicklung“, warnte BZgA-Leiterin Heidrun Thaiss. Umso wichtiger seien umfangreiche Präventions- und Hilfsangebote.

Für die Studie „Der Cannabiskonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014“ wurden im Zeitraum Mai bis August 2014 insgesamt 7.000 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12-25 Jahren befragt.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #98755
dro50
am Mittwoch, 16. September 2015, 13:18

Cannabis bei Jugendlichen immer beliebter

Und dann wollen bestimmte Politiker die Einstiegsdroge freigeben. Wofür? Polizeiliche Verkehrskontrollen um Bekiffte herauszufischen, weil sie eine Gefahr für Mitmenschen sind. Und dennoch wird politisch von bestimmten Parteien weiter die Einstiegsdroge in den Abstieg vorangetrieben. Was geht in diesen Köpfen vor? Was wollen sie eigentlich damit bezwecken? Damit die Kinder gefügiger sind?
LNS

Nachrichten zum Thema

16. Oktober 2019
Monserrato – Der Konsum des Cannabiswirkstoffs Tetrahydrocannabinol (THC) beeinflusst bei schwangeren Ratten das dopaminerge System des männlichen Nachwuchses. Damit konnten Forscher der University of
THC beeinträchtigt die Gehirnentwicklung der Nachkommen trächtiger Ratten
2. September 2019
Schwerin – Cannabis soll nach dem Willen der Linken in Mecklenburg-Vorpommern legalisiert werden. Die Landesregierung soll sich im Bundesrat für eine Entkriminalisierung einsetzen, gleichzeitig sollen
Linke in Mecklenburg-Vorpommern will Cannabis legalisieren
27. August 2019
Osnabrück – Die neue rot-grün-rote Bremer Regierung will im Rahmen eines Modellversuchs die kontrollierte legale Abgabe von Cannabis testen. „Bremen setzt sich für einen wissenschaftlichen
Bremer Senat will kontrollierte Abgabe von Cannabis testen
15. August 2019
Montréal – Der weltweit größte Cannabishersteller, Canopy Growth aus Kanada, hat seine Produktion und den Umsatz im Quartal von April bis Juni im Vorjahresvergleich vervierfacht – macht aber weiter
Cannabishersteller vervierfacht Produktion
8. August 2019
Neumünster – Deutschlands erste legale Cannabis-Produktionsanlage in Neumünster nimmt Formen an. „Hier wird Ende 2020 - wahrscheinlich zum ersten Mal in Deutschland – medizinisches Cannabis
Erste Cannabis-Ernte Ende 2020 in Neumünster geplant
30. Juli 2019
Darmstadt – Massives Untergewicht kann ein Grund sein, warum die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) die Versorgung mit Dronabinol (Tetrahydrocannabinol (THC)) zunächst übernehmen muss, obwohl die
Anspruch auf Dronabinol im Eilverfahren wegen massiven Untergewichts zuerkannt
26. Juli 2019
Berlin – Cannabis, Pflegeversicherung, Organspende und Reproduktionsmedizin: Diese vier Themen aus der Gesundheitspolitik hat der FPD-Parteichef Christian Lindner mit dem CDU-Ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER