NewsVermischtesGWQ schließt Rabattverträge für 122 Arzneimittel
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

GWQ schließt Rabattverträge für 122 Arzneimittel

Mittwoch, 23. September 2015

Düsseldorf – Die GWQ ServicePlus AG hat 256 Zuschläge für Rabattverträge erteilt. Ausgeschrieben hatte das Unternehmen Anschlussverträge für 122 Wirkstoffe, darunter Esomeprazol und Hydrochlorothiazid, verschiedene Antiepileptika, Antipar­kinson­präparate sowie Antibiotika und Corticosteroide. Das Finanzvolumen der Verträge beträgt rund 422 Millionen Euro.

In der 12. Generika-Ausschreibung des Dienstleistungsunternehmens der Betriebs­krankenkassen zählten 41 Hersteller zu den Gewinnern. Dabei wurden 87 Zuschläge exklusiv, 169 im Rahmen des Mehrpartnermodells (maximal 3 Hersteller) vergeben. Für nahezu alle Wirkstoffe wurden Vertragspartner gefunden, lediglich elf Fachlose blieben laut GWQ ohne Angebot. 

Anzeige

Die Anschlussverträge treten mit Beginn kommenden Jahres für zwei Jahre in Kraft und sollen die Versorgung von rund acht Millionen Versicherten aus 43 Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie Ersatzkassen sichern.

© hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER