NewsVermischtesApp erinnert an Einnahme der Pille
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

App erinnert an Einnahme der Pille

Freitag, 25. September 2015

Köln/Berlin/Frankfurt – Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat zusammen mit der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände und dem pro familia Bundesverband eine App entwickeln, die rechtzeitig und diskret an die nächste Pilleneinnahme erinnert und Hinweise gibt, was bei einer Verhütungspanne getan werden kann.

„Das Vergessen der ‚Pille‘ kann Frauen und Paare in eine schwierige Situation bringen, weil sie sich eventuell um eine Notfallverhütung kümmern müssen“, erklärte BZgA-Leiterin Heidrun Thaiss. Umso wichtiger sei es, Frauen Unterstützung bei der regelmäßigen Einnahme anzubieten. „Die gemeinsam entwickelte App leistet diesen Service nun kostenlos und werbefrei“, so Thaiss.

"Vergissmeinnicht" wurde für Android-Geräte entwickelt und funktioniert denkbar einfach: Je nachdem, welches Pillenpräparat die Frau einnimmt, kann sie in den Einstellungen zwischen einer 21- oder 28-Pillen-Packung wählen. Dann muss nur noch mittels der Kalenderfunktion der aktuelle Zyklustag eingegeben und die gewünschte Einnahmezeit eingestellt werden.

Anzeige

Die App erinnert dann täglich zur festgelegten Zeit an die Pille. „Viele Mädchen und Frauen haben ständig wechselnde Tagesabläufe, zum Beispiel bei Schichtdienst oder beruflicher Reisetätigkeit“, sagte Daphne Hahn, Vorsitzende des pro familia Bundesverbandes. Insbesondere in diesen Fällen könne die Erinnerungs-App hilfreich sein, um Verhütungsfehler durch vergessene Einnahme zu vermeiden und dadurch die Verhütungssicherheit der Pille zu gewährleisten. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER