NewsAuslandBritische Gesundheitsbehörde veröffentlicht Empfehlungen zum Einsatz von Biosimilars
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Britische Gesundheitsbehörde veröffentlicht Empfehlungen zum Einsatz von Biosimilars

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Berlin – Das britische National Institute for Health and Care Excellence (NICE) hat eine Handreichung zur Einführung von Biosimilars veröffentlicht. Diese enthält neben Hinweisen für das schrittweise Vorgehen auch unterschiedliche Best Practice-Beispiele. 

Um die Einführung von Biosimilars erfolgreich umzusetzen, empfiehlt das NICE die Einbindung und ausführliche Information aller Beteiligten. So gebe es auch auf ärztlicher Seite weiterhin großen Informationsbedarf. Wichtig sei es darüber hinaus, Einsparpoten­tiale und Möglichkeiten der Reinvestition zu bestimmen und mögliche Vorteile für alle Beteiligten aufzuzeigen.

Im Sinne der Pharmakovigilanz sei es essenziell, Anwendungsdaten vor und nach der Einführung von Biosimilars zu sammeln und diese an die einschlägigen Register zu übermitteln. NICE empfiehlt außerdem die Verschreibung anhand des Markennamens, um unbeabsichtigte Substitution durch die Apotheke zu vermeiden.

Anzeige

Der Verband Pro Generika lobte den NICE-Ansatz heute in Berlin. „Letztendlich geht es beim Einsatz von Biosimilars um den bezahlbaren Zugang der Patienten zu modernen biologischen Arzneimitteln“, kommentierte Andreas Eberhorn, Vorsitzender der AG Pro Biosimilars, das Papier. So sei durch die mögliche Kostenersparnis die Behandlung einer größeren Anzahl von Patienten mit modernen Arzneimitteln möglich.

Zuvor hatte das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) als Zulassungsbehörde für biotechnologisch hergestellte Arzneimittel in Deutschland in einem Positionspapier den Einsatz von Biosimilars ebenfalls für unbedenklich erklärt. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. April 2019
Brüssel – Das Europäische Parlament hat heute das neue EU-Forschungsprogramm Horizon Europe und neue Regeln für generische Arzneimittel beschlossen. Darauf haben EVP-Christdemokraten und
Weg frei für mehr Krebsforschung bei Kindern und schnelle Generikaeinführung
26. Februar 2019
Kassel – Krankenkassen müssen auch Anträge auf Originalarzneimittel zügig bearbeiten. Bei einer zu späten Antwort greift auch hier die sogenannte Genehmigungsfiktion, wie heute das Bundessozialgericht
Sogenannte Genehmigungsfiktion auch bei Antrag auf Originalarznei
18. Februar 2019
Brüssel – Neue Regeln sollen es europäischen Unternehmen künftig leichter machen, Generika und Biosimilars in Europa zu produzieren und in Drittstaaten zu exportieren. Damit will die EU nach eigenen
EU will Produktion und Export von Generika und Biosimilars erleichtern
14. November 2018
Berlin – Biosimilars sollen künftig in der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) wie Generika behandelt werden. Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) soll künftig die Austauschbarkeit biologischer
Spahn will Biosimilars Generika gleichstellen
23. August 2018
Boston – Die staatliche Krankenversorgung für Senioren Medicare könnte bei 29 häufig verwendeten Kombinationspräparaten durch den Wechsel auf Generika jährlich fast eine Milliarde US-Dollar einsparen,
Hohes Einsparpotenzial durch Generika bei Kombinationspräparaten in den USA
29. Mai 2018
Brüssel/Berlin – Die Kommission der Europäischen Union (EU) schlägt vor, die Vorschriften zum Schutz geistigen Eigentums in der Pharmaforschung zu verändern. Ziel ist, den Patentschutz weiterhin
EU will Produktion von Generika und Biosimilars in Europa stärken
12. Dezember 2017
New York – Der Patentschutz für Viagra ist nun auch in den USA weggefallen. Das bedeutet mehr Wettbewerb und niedrigere Preise. Bereits gestern erfolgte der Startschuss für das Viagra-Generikum der
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER