NewsVermischtesApp für Schmerzpatienten veröffentlicht
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

App für Schmerzpatienten veröffentlicht

Montag, 12. Oktober 2015

Berlin – Die Deutsche Schmerzgesellschaft (DGSS) hat die erste deutschsprachige App für Schmerzpatienten veröffentlicht. Sie enthält viele relevante Informationen und Kurzartikel rund um das Thema Schmerz.

Grundlage der schmerzApp sind über 50 Beiträge, an deren Erstellung rund 40 Schmerzexperten mitgewirkt haben. Etwa 17 Prozent aller Deutschen leiden nach Angaben der Fachgesellschaft unter lang anhaltenden chronischen Schmerzen. Das sind mehr als 12 Millionen Menschen. „Und nur zehn Prozent dieser Schmerzpatienten wurden je einem Schmerzspezialisten vorgestellt“, sagte Hans-Günter Nobis, Sprecher des DGSS-Arbeitskreises Patienteninformation. 

Anzeige

Deshalb will die Fachgesellschaft den Betroffenen möglichst viele Informationen geben, um selbst auf ihren Schmerz Einfluss nehmen zu können. Die App führt auch zu einem  interaktiven Schmerzfragebogen, um Wünsche und Anregungen von Nutzern zu erfahren. Webtipps verweisen zudem auf externe Inhalte und Kontaktinformationen zu diversen Beratungsstellen. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER