NewsHochschulenCharité betreut weitere Erstaufnahme­einrichtung für Flüchtlinge
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Charité betreut weitere Erstaufnahme­einrichtung für Flüchtlinge

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Berlin – Die Charité – Universitätsmedizin Berlin übernimmt die Versorgung von Flüchtlingen in einer weiteren Einrichtung in Berlin. Damit sichert die Charité nun die medizinische Betreuung von Kindern und Erwachsenen in insgesamt drei Erstaufnahmeeinrichtungen.

„Die Bereitschaft unserer Mitarbeiter, sich hier freiwillig zu engagieren, ist weiterhin ungebrochen“, erklärte Joachim Seybold, Stellvertretender Ärztlicher Direktor der Charité. In den Einrichtungen trage auch die Zusammenarbeit mit den Betreibern und den zahlreichen Ehrenamtlichen zu der gut funktionierenden medizinischen Versorgung bei.

Nach Angaben der Charité kommen viele Flüchtlinge mit gesundheitlichen Problemen in Berlin an. Schwangere und Frauen sowie ihre Babys und Kleinkinder müssten besonders versorgt werden.

© hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER