NewsVermischtesKampagne zum Welt-Aids-Tag 2015 vorgestellt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Kampagne zum Welt-Aids-Tag 2015 vorgestellt

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Köln/Berlin – Das Bundesministerium für Gesundheit und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) haben jetzt die diesjährige Kampagne zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember vorgestellt. Die Motive sollen über provokante Fragen nebst Antworten zum Nachdenken anregen. „Was macht ihr, wenn euer Stürmer HIV hat? - Hoffentlich viele Tore!“ ist ein Beispiel dafür.

„Es ist höchste Zeit, dass Vorurteile und unbegründete Ängste im Umgang mit HIV-positiven Menschen der Vergangenheit angehören. Das ist auch das Ziel unserer diesjährigen Kampagne zum Welt-Aids-Tag. Sie stellt sich gegen Ausgrenzung von Menschen mit HIV und wirbt für ein gutes Miteinander“, sagte Bundesgesund­heitsminister Hermann Gröhe (CDU).

Anzeige

Die Plakatmotive werden durch Onlineangebote und Aktionsmaterialien flankiert. Die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) und die Deutsche AIDS-Stiftung (DAS) beteiligen sich an der Kampagne. Unterstützung erhält sie vom Verband der Privaten Krankenversicherung eV und dem Fachverband Außenwerbung eV. Die Kampagne soll unbegründete Ängste vor einer HIV-Übertragung ansprechen und über ergänzende Informationen helfen, diese Ängste zu überwinden.

„Ursachen für Diskriminierung sind häufig Unwissen und unbegründete Ängste vor Ansteckung. Da hilft nur: Darüber reden und sich informieren! Denn wir alle können ganz selbstverständlich und ohne Angst positiv zusammen leben – im Beruf, in der Freizeit und auch in der Liebe“, sagte Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER