NewsHochschulenKein Patentrezept zur Umsetzung von Leitlinien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Kein Patentrezept zur Umsetzung von Leitlinien

Mittwoch, 4. November 2015

Köln – Ein Best-Practice-Modell zur Umsetzung von Leitlinie in Deutschland gibt es nicht, wohl aber Bedingungen und Maßnahmen, die die Umsetzung fördern können. Zu diesem Schluss kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheits­wesen (IQWiG). Es hat jetzt einen Vorbericht dazu publiziert, welche Faktoren die Umsetzung von Leitlinien beeinflussen.

Für die vom Bundesgesundheitsministerium beauftragte Analyse haben die Kölner Wissenschaftler weltweit Studien und systematische Übersichten zur Implementierung von Leitlinien recherchiert und ausgewertet.

Wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung ist danach zunächst, dass die Leitlinien die Evidenz, die den Empfehlungen zugrunde liegt, klar benennt und die Leitlinie auch lokal anwendbar ist, das heißt, zum Versorgungskontext passt.

Anzeige

Einen positiven Einfluss könnten zudem Schulungen für die an der Umsetzung beteilig­ten Gesundheitsberufe haben. Das gilt auch für computergestützte Erinnerungssysteme, die Anwender bei der Arbeit an Leitlinienempfehlungen erinnern. Unterstützend könnten auch Feedbackberichte wirken: Sie melden, in welchem Umfang die jeweilige Handlung leitlinienkonform ist. Schließlich werden Leitlinien von medizinischem Personal offenbar eher umgesetzt, wenn dies von den Kostenträgern finanziell honoriert wird.

Die IQWiG-Autoren empfehlen mehr Untersuchungen dazu, wie sich die Umsetzung von Leitlinien auf den klinischen Alltag und die Versorgungsqualität auswirkt. Dazu sollten bereits bei der Entwicklung von Leitlinien Qualitätsindikatoren definiert werden, anhand derer anschließend der Erfolg der Leitlinien-Umsetzung beurteilt werden könne, so die Kölner Wissenschaftler.

Der Vorbericht ist heute erschienen. Bis zum 2. Dezember nimmt das Institut Stellung­nahmen dazu entgegen. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER