NewsHochschulenMainzer HNO-Klinik erhält Qualitäts­management-Zertifikat
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Mainzer HNO-Klinik erhält Qualitäts­management-Zertifikat

Dienstag, 17. November 2015

Mainz – Die Hals-Nasen-Ohren (HNO)-Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz ist nach Din En Iso 9001:2008 zertifiziert. Die Auszeichnung dokumentiert, dass sich Patienten der HNO auf die Einhaltung klar definierter Qualitätsstandards etwa bei der Behandlung, der Patientensicherheit, der Hygiene und dem Datenschutz verlassen können. „Mit dem Ziel, eine uneingeschränkt hohe Qualität in der Behandlung unserer Patienten zu gewährleisten, setzen wir in der HNO der Universitätsmedizin Mainz in vollem Umfang auf standardisierte Abläufe“, sagte der Direktor der Klinik und Poliklinik, Christoph Matthias.

Besonders hohe Qualitätsstandards hat das externe Zertifizierungsunternehmen den Schwerpunkten der Klinik bescheinigt, insbesondere in der Behandlung der Kopf-Hals-Karzinome und im Bereich der Hörimplantate. „Die Diagnostik, Therapieplanung und Nachsorge von Patienten mit diesen Erkrankungen sind besonders komplex und erfordert das reibungslose Zusammenspiel von zahlreichen Experten“, unterstrich Matthias.

Anzeige

Die Auditoren hoben hervor, dass die Klinik auch ein Fehlermeldesystem (Critical Incident Report System, CIRS) und ein Beschwerdemanagement eingeführt habe. Beides trage dazu bei, das bestehende Qualitätsmanagement-System „ständig weiterzuentwickeln und zu optimieren“, so die Auditoren. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER