NewsMedizinHepatitis B-Patienten häufig auch mit Hepatitis E-Virus infiziert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Hepatitis B-Patienten häufig auch mit Hepatitis E-Virus infiziert

Freitag, 20. November 2015

Tübingen – Hepatitis-B-Patienten sind überproportional häufig auch mit dem Hepatitis-E-Virus (HEV) infiziert. Diese Koinfektion kann die Leberschäden, die durch Hepatitis B (HBV) entstehen, wesentlich verschlimmern. Das berichten Forscher des Instituts für Tropenmedizin am Universitätsklinikum Tübingen und des Robert Koch Instituts im Journal EBioMedicine (doi 10.1016/j.ebiom.2015.11.020).

Weltweit werden jährlich laut der Arbeitsgruppe mehr als 20 Millionen Fälle einer HEV-Infektion registriert, was vor allem in tropischen Ländern zu mehr als drei Millionen akuten Fällen von Hepatitis E und über 55.000 Toten führt. Eine Infektion mit HEV kann einen Ausfall der Leberfunktion in unterschiedlichen Risikogruppen nach sich ziehen, unter anderem bei Schwangeren, Kindern, Organtransplantationspatienten und HIV-Infizierten.

Für die Studie untersuchten Nghiem Xuan Hoan vom 108. Militärhospital Hanoi und Hoang van Tong vom Institut für Tropenmedizin Tübingen 1.318 klinische Proben von HBV-Patienten und verglichen sie mit 340 Proben gesunder Freiwilliger bezüglich der Präsenz von HEV. Aus den Ergebnissen extrapolierten sie, dass circa zwölf Prozent aller HBV-Patienten in Vietnam gleichzeitig mit HEV infiziert sind, und circa fünf Prozent der gesunden Bevölkerung.

Anzeige

Die Wissenschaftler berichten außerdem, dass der prozentuale Anteil von HEV-Infizierten unter den Patienten mit Leberzirrhose signifikant erhöht war. Zudem wiesen Hepatitis-B-Patienten mit einer zusätzlichen HEV-Infektion im Vergleich zu Hepatitis-B-Patienten ohne HEV abnormale Leberwerte auf.

Laut Thirumalaisamy Velavan vom Institut für Tropenmedizin Tübingen zeigen diese Entdeckungen, dass bei Hepatitis-B-Patienten eine signifikante Assoziation zwischen einer HEV-Infektion und der Entstehung einer Leberzirrhose besteht. Daraus ließe sich schließen, dass eine HEV-Infektion die Entstehung von Lebererkrankungen unterstütze.

„In Vietnam ist die Infektion mit HBV eines der Hauptprobleme im Gesundheitswesen. Mehr als 15 Prozent der Population hat chronische Hepatitis B“, sagte Velavan. Es sei klar geworden, dass HBV-Patienten auch eine Risikogruppe für die Infektion mit HEV seien. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

30. August 2019
Silver Spring/Maryland – Die US-Arzneimittelbehörde FDA warnt vor schwerwiegenden Leberschäden, zu denen es bei Patienten gekommen ist, die mit den Kombinationspräparaten Mavyret, Zepatier und Vosevi
Hepatitis-C-Therapie: FDA warnt vor Leberschäden
29. August 2019
Berlin – Frauen, die bei einer Immunprophylaxe Ende der 1970er-Jahre in der ehemaligen DDR mit Hepatitis-C infiziert wurden, sollen nach Plänen des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) auch dann
Hepatitis-C-Opfern der ehemaligen DDR soll Entschädigung nicht mehr gekürzt werden
28. August 2019
Heidelberg – Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) drängt angesichts bestehender Lieferengpässe bei Hepatitis-B-Impfstoffen auf zügige Maßnahmen der Politik. Die Fachgesellschaft rief das
Nephrologen rufen zu Maßnahmen gegen Lieferengpässe bei Hepatitis-B-Impfstoffen auf
26. Juli 2019
Genf und Berlin – Weltweit sind neunmal mehr Menschen mit Hepatitis infiziert als mit HIV. Dennoch wird weniger in die Diagnose und die Therapie der Erkrankungen investiert. Nach Berechnungen der
Welt-Hepatitis-Tag: WHO-Studie fordert vermehrte Anstrengungen in ärmeren Ländern
23. Juli 2019
Essen – Die Deutsche Leberstiftung warnt davor, dass Deutschland das Ziel, Hepatitis B und C bis zum Jahr 2030 zu eliminieren, voraussichtlich nicht erreichen wird. Dieses Ziel hatte die
Hohe Dunkelziffer bei Hepatitis vermutet
24. Juni 2019
Stockholm –. Während die Zahl der akuten Hepatitis B-Infektionen in Europa sinkt, ist die Zahl der Menschen mit chronischen Infektionen seit 2008 gestiegen. Ein Grund dürfte nach einem Report des
Hepatitis B: Weniger akute, aber mehr chronische Infektionen in Europa
20. Mai 2019
Langen – Blutspenden in Deutschland werden künftig auch auf eine mögliche Hepatitis-E-Infektion getestet. Als Grund für den zusätzlichen Test nannte das zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER