NewsHochschulenUniversitätsklinikum Bonn als onkologisches Zentrum bestätigt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Universitätsklinikum Bonn als onkologisches Zentrum bestätigt

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Bonn – Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) hat das Universitätsklinikum Bonn Anfang Dezember als onkologisches Zentrum bestätigt. Zwölf Monate nahm die Abarbeitung des knapp eintausend Seiten langen Anforderungskatalogs der DKG in Anspruch, am Ende waren die externen Gutachter überzeugt. Besonders lobten sie die Ausstattung und die zentralisierte ambulante Behandlung von onkologischen Patienten in der Tagesklinik, die hervorragende Integration von Selbsthilfegruppen sowie die gute Koordination von Studien durch das Studienzentrum.

„Unsere Zertifizierung ist für die Bonner Region ein wichtiger Schritt. Uns wird von objektiver Seite eine höchste fachliche Expertise zur Versorgung der uns anvertrauten Patienten bescheinigt“, sagt Ingo Schmidt-Wolf, Direktor des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) am Universitätsklinikum Bonn. Bereits im vergangenen Jahr wurde das CIO zum dritten Mal in Folge von der Deutschen Krebshilfe als „Onkologisches Spitzenzentrum“ ausgezeichnet.

Anzeige

44 Abteilungen arbeiten am Universitätsklinikum Bonn eng zusammen, um für jeden Patienten eine individuelle Behandlung auszuarbeiten. Stationäre und ambulante Betreuung sind eng verzahnt und werden von psychosozialen und palliativmedizinischen Angeboten begleitet. Besonders für Patienten, die als nicht mehr therapierbar gelten, ist die Möglichkeit wichtig, an jährlich rund 200 Studien teilnehmen zu können.

Mit ihrem Zertifizierungssystem verfolgt die DKG das Ziel, die medizinische Versorgung von Krebspatienten stetig zu verbessern. Das Qualitätssiegel muss jährlich erneuert werden und bescheinigt dem zertifizierten onkologischen Zentrum höchste Aktualität in der Krebstherapie. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER