NewsPolitikE-Medikationsplan: Viele Praxisprogramme schon zertifiziert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

E-Medikationsplan: Viele Praxisprogramme schon zertifiziert

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Bonn/Berlin - Das Zertifizierungsverfahren für das Medikationsmanagement im Rahmen der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) ist bei den großen Software­herstellern erfolgreich abgeschlossen. Damit können ab Anfang 2016 mehr als 70 Prozent der niedergelassenen Ärzte auf den elektronischen Medikationsplan zugreifen.

Das Zertifizierungsverfahren hat die AOK-Tochter gevko für die am Projekt teilnehmenden Ärzte entwickelt. Damit können niedergelassene Ärzte ab dem ersten Quartal 2016 den Medikationsplan auf Basis des bundeseinheitlichen Medikationsplans (BMP) nutzen, den das Aktionsbündnis Arznei­mittel­therapie­sicherheit  (AMTS)  aus Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium und Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft entwickelt hat.

Das Medikationsmanagement ermöglicht die Neuanlage, Änderung und Löschung einzelner Medikationen sowie des gesamten Medikationsplans. Die Umsetzung reicht weit über die papiergebundene Form des Plans hinaus: Bereits jetzt wird der elektronische Datenaustausch zwischen Ärzten und Apothekern vollständig unterstützt. Das umfang­reiche Testverfahren im Rahmen der Zertifizierung der Arztprogramme gewährleistet die Interoperabilität der elektronischen Kommunikation zwischen Arzt und Apotheker.

Anzeige

Auch über den Einsatz im Rahmen von ARMIN hinaus ist der elektronische Medikationsplan bundesweit einsetzbar. „Damit setzt die gevko bereits heute die sich aus dem gerade verabschiedeten E-Health-Gesetz ergebenden künftigen Anforderungen für eine bessere und sichere Arzneimittelversorgung der Patienten um“, meint gevko-Geschäftsführer Prof. Dr. med. Guido Noelle. Die praktischen Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem ARMIN-Projekt werden vom Aktionsbündnis AMTS bei der Weiterentwicklung mit berücksichtigt. © EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. Oktober 2019
München – Das europaweite Marktvolumen für digitale Produkte und Dienstleistungen im Gesundheitswesen soll bis 2025 voraussichtlich rund 155 Milliarden Euro betragen. 38 Milliarden Euro davon sollen
Der digitale Gesundheitsmarkt wächst
21. Oktober 2019
Berlin – Führende Digital-Unternehmer im Gesundheitswesen wollen mit einem neugegründeten Verband besser ins Gespräch in der Gesundheitspolitik und vor allem mit Ärzteverbänden und Krankenkassen
Spahn dämpft Erwartungen der App-Unternehmer
21. Oktober 2019
Saarbrücken – Für rund 200 von 400 Vertragsärzten und Vertragspsychotherapeuten im Saarland, die bislang ihre Praxen nicht an die Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) angeschlossen haben, gibt es in diesem
Honorareinbußen auch für saarländische Praxen
18. Oktober 2019
Berlin – Krankenkassen müssen Arbeitgebern die Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung (AU) eines Versicherten ab 2021 digital bereitstellen. Dennoch sollen Ärzte ihren Patienten weiterhin einen
KBV weiterhin gegen Papierausdruck bei AU-Bescheinigungen
18. Oktober 2019
Hannover – Rund 1,2 Millionen Euro hat die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) im 1. und 2. Quartal des laufenden Jahres von Verweigerern der Tele­ma­tik­infra­struk­tur (TI) einbehalten. Das
Honorare wurden TI-Verweigerern in Niedersachsen um 1,2 Millionen Euro gekürzt
17. Oktober 2019
Berlin – Vor allem die digitalen Gesundheitsanwendungen und deren Implementierung in die Routineversorgung, aber auch die geplanten Regelungen zur Datentransparenz und damit verbundene Fragen zum
Digitale-Versorgung-Gesetz: Experten sehen noch Nachbesserungsbedarf
17. Oktober 2019
Berlin – In der vom Bun­des­for­schungs­minis­terium (BMBF) initiierten Medizininformatik-Initiative (MII) arbeiten die in vier großen Konsortien zusammengeschlossenen Standorte der Universitätsmedizin
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER