NewsPolitikBundes­verfassungsgericht: Neuer Sterbehilfeparagraf bleibt in Kraft
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bundes­verfassungsgericht: Neuer Sterbehilfeparagraf bleibt in Kraft

Freitag, 8. Januar 2016

Karlsruhe – Das seit Dezember geltende Verbot der geschäftsmäßigen Beihilfe zur Selbsttötung bleibt weiterhin in Kraft. Das Bundesverfassungsgericht hat den Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen den Paragraf 217 des Strafgesetzbuches (StGB) abgelehnt. Vier Mitglieder des Hamburger Vereins „Sterbehilfe Deutschland“ hatten versucht, den neuen Paragrafen bis zur Entscheidung über ihre Verfassungs­beschwerde außer Kraft setzen zu lassen.

Damit scheiterten sie nun. Denn die Karlsruher Richter lehnten den Antrag aus Sorge darüber ab, dass sich dadurch andere Personen „zu einem Suizid verleiten lassen könnten“. Insgesamt wögen die Nachteile bei Außervollzugsetzung der Vorschrift daher schwerer als die nachteiligen Folgen, die den Beschwerdeführern durch deren Weitergeltung entstehen, so die Richter. Über die Verfassungsbeschwerde in der Hauptsache wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. Mai 2019
Reims – Der Streit um die Frage nach Leben oder Tod im Fall des Wachkomapatienten Vincent Lambert geht überraschend weiter und spaltet Frankreich. Nachdem ein französisches Gericht gestern Abend die
Gericht ordnet Wiederaufnahme der Behandlung von Wachkomapatient an
20. Mai 2019
Reims – Frankreichs bekanntester Wachkomapatient wird wohl nach einem jahrelangen Rechtsstreit sehr bald sterben. Die Ärzte im Universitätsklinikum Reims haben heute die lebenserhaltenden Maßnahmen
Französische Ärzte stoppen Behandlung von Wachkomapatient
13. Mai 2019
Lille – Im juristischen Tauziehen um den französischen Wachkomapatienten Vincent Lambert haben die Ärzte die Abschaltung der lebenserhaltenden Maßnahmen für Ende Mai angekündigt. Der behandelnde Arzt
Frankreich: Ärzte wollen Apparate von Wachkomapatient abschalten
10. Mai 2019
Berlin – In Deutschland hat noch kein unheilbar Kranker die Erlaubnis erhalten, Natrium-Pentobarbital zu erwerben. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der
Bisher kein Antrag auf tödliches Medikament genehmigt
2. Mai 2019
Paris – Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat eine Wiederaufnahme des Falls des langjährigen französischen Wachkomapatienten Vincent Lambert abgelehnt. Die Eltern von Lambert
Europäischer Menschengerichtshof weist Fall des Wachkomapatienten Lambert zurück
26. April 2019
Paris – Die Eltern des langjährigen französischen Komapatienten Vincent Lambert wollen sich nicht mit dem Gerichtsurteil zum Behandlungsstopp ihres Sohnes abfinden. Dazu möchten sie den Fall des
Eltern von Komapatient Lambert gegen Urteil zu Behandlungsstopp
17. April 2019
Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat in einer zweitägigen Verhandlung intensiv die unterschiedlichsten Aspekte im Zusammenhang mit dem Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe erörtert.
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER