NewsÄrzteschaftBayerischer Hausärzteverband hilft bei der Suche nach einer Praxisvertretung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bayerischer Hausärzteverband hilft bei der Suche nach einer Praxisvertretung

Dienstag, 9. Februar 2016

München – Auf die Möglichkeiten, einen Vertreter für die Praxis im Urlaub- oder während anderer Abwesenheitszeiten zu finden, weist der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV) hin. Zunächst können Praxisinhaber über die Internetseite des BHÄV einen Vertreter suchen oder ein Gesuch aufgeben. „Bitte überzeugen Sie sich persönlich von der Qualifikation des Bewerbers, lassen Sie sich entsprechende Nachweise vorlegen und stellen Sie sicher, dass die standesrechtlichen Vorgaben für die Praxisvertretung erfüllt sind“, informiert der BHÄV. Wichtig sei auch, dass Praxisinhaber einen Vertreter der Bayerischen Lan­des­ärz­te­kam­mer melden müssten, sobald dieser den Inhaber sieben Tage oder länger vertrete.

In diesem Zusammenhang tritt der Verband der Auffassung entgegen, es sei schwierig, einen Praxisvertreter für die sogenannten Hausarztverträge (Hausarzt zentrierte Versorgung, HzV) zu finden. „Grundsätzlich kann jeder HzV-Hausarzt einen anderen HzV-Hausarzt vertreten. Voraussetzung ist die Teilnahme am jeweils gleichen HzV-Vertrag“, informiert der BHÄV. Die Aufgabe des HzV-Betreuarztes bestehe darin, dem Patienten einen HzV-Arzt zu benennen, zum Beispiel durch einen Aushang in der Praxis oder entsprechende Bandansage. Der HzV-Betreuarzt müsse aber nicht kontrollieren, ob sein Patient diesen benannten HzV-Vertreterarzt auch tatsächlich aufsuche.

Anzeige

Der BHÄV hat eine Liste mit allen HzV-Ärzten erstellt. „Hier kann man schnell und einfach je HzV-Vertrag eine geeignete HzV-Vertretungspraxis finden. So ist die Vertretersuche unkompliziert durchführbar und man kann unbeschwert in den Urlaub starten“, erläutert Regina Hombach, Referentin für HzV-Schulungen, im Newsletter des BHÄV. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. September 2020
Stuttgart – Die Hälfte der Hausärzte sieht in dem nationalen Gesundheitsportal der Bundesregierung große Unterstützungspotenziale für ihre Arbeit. Das geht aus einer Umfrage unter 745 Hausärzten aus
Hausärzte erwarten Unterstützung durch nationales Gesundheitsportal
21. September 2020
Berlin – Die Praxen der niedergelassenen Ärzte sind gut vorbereitet für die kommenden Wochen und das vermehrte Auftreten von Erkältungskrankheiten, grippalen Infekten und potenziellen COVID-19-Fällen.
SARS-CoV-2: KBV sieht niedergelassene Haus- und Fachärzte gut vorbereitet
18. September 2020
München – Neue digitale Technologien kommen im Gesundheitswesen nur langsam zum Einsatz, obwohl 86 Prozent des medizinischen Personals großes Potenzial in ihnen sehen. Das ergab eine Befragung des
Bürokratische Hürden laut Umfrage größtes Hemmnis für Digitalisierung im Gesundheitswesen
17. September 2020
Berlin – Der Hausärzteverband fordert angesichts der steigenden Zahlen von grippalen Infekten die zügige Rückkehr zur telefonischen Krankschreibung. Eine große Mehrheit der Delegierten der
Hausärzte wollen telefonische AU zurück
17. September 2020
München – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bayerns ruft zur Vorsicht bei der Verordnung und Nutzung von sogenannten Gesundheits-Apps auf. „Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist nicht
KV Bayerns mahnt zur Vorsicht bei digitalen Gesundheitsanwendungen
11. September 2020
Berlin – Seit Ausbruch des Coronavirus haben niedergelassene Ärzte deutlich mehr Zeit in bürokratische Aufgaben als in die Behandlung von COVID-19-Patienten investiert. Das geht aus einer aktuellen
Pandemiebekämpfung kostet Ärzte 25 Stunden pro Woche
8. September 2020
Düsseldorf – Kritik an der Vorbereitung auf Pandemien in Deutschland hat der Hausärzteverband Nordrhein geübt. Die Coronakrise habe offengelegt, „wie unvorbereitet und vulnerabel die Strukturen der
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER